Teamfoto 2019

Trainingszeiten
Di & Do 19.30 - 21 Uhr Stormarnplatz

 

Vorabmeldung 1. Herren

Entgegen dem zurzeit noch in sportnord.de und fussball.de genannten Ergebnis des gestrigen Nachholspiels unserer 1. Herren haben wir das Spiel bei Post SV 2 mit 3:1 gewonnen und nicht der Post SV 2.

Eine entsprechende Korrektur wird sicherlich zeitnah durch die beiden Portale durchgeführt.

Torschützen für die 1. Herren bei Post SV 2 waren Sebastian Kinsel, Marco Baasch und Dion Seehaase. Spielbericht folgt…

 

Erneut nur einen Punkt im Heimspiel eingefahren

 

Für die 1. Herren des ATSV hat es im Heimspiel gegen UH-Adler II mit einem 2:2 erneut nur zu einem Punkt gereicht.

 

 

So unterschiedlich und unberechenbar kann Fußball in der Kreisklasse Staffel 7 sein: Im Hinspiel bei den Uhlenhorstern konnte man noch mit 11:0 den höchsten Saisonsieg einfahren, heute musste die Mannschaft gegen den selben Gegner einen erneuten Rückschlag hinnehmen und 2 wichtige Punkte im Aufstiegskampf auf dem Stormarnplatz liegen lassen.

1.+ 2. Herren: Sieg und Unentschieden am 20.03.2011

Die 2. Herren ist beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten VSG Stapelfeld nicht über ein 1.1 hinausgekommen und hat 2 wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegsplätze liegengelassen. Da aber die beiden Aufstiegsaspiranten Croatia II und HT16 im direkten Duell heute ebenfalls nur einen Punkt beim 1:1 einfahren konnten, bleibt die 2. Herren weiterhin auf Tabellenplatz 4 und somit dicht an der Tabellenspitze dran. Torschütze für das Team von Trainer Jan Fricke war Thomas Berlin.

Die 1.Herren konnte sich im heutigen Derby beim Hoisbüttler SV mit 5:0 durchsetzen und aufgrund der überraschenden 0:4 Heimniederlage des DSC Hanseat gegen Oberalster VFW wieder den 3. Tabellenplatz zurückerobern. Bereits nach 4 Minuten hatte Goalgetter Tobi Krüger mit 2 Treffern die Weichen in Hoisbüttel auf Sieg für den ATSV gestellt. Die weiteren Treffer für das heute ebenfalls von Jan Fricke gecoachte Team (Trainer Wolle Müller und Co Jens Gohlke weilen im Urlaub) erzielten Marius Timm und zweimal Lazlo Zsigry.

1.Herren: 6:4 Heimsieg nach schwachem Spiel

 

Die 1. Herren des ATSV ist weiterhin auf der Suche nach ihrer Form und konnte auch im dritten Spiel nach der Winterpause erneut nicht überzeugen. Zwar konnte das Heimspiel gegen die 1. Herren des FC Hellbrook mit 6:4 gewonnen werden, jedoch waren die vielen Mängel im Spiel des ATSV für Trainer, Zuschauer und auch die Spieler selbst unübersehbar.

Offensichtlich fehlte es der Mannschaft zu Spielbeginn an der nötigen Konzentration denn anders sind die ganz schwachen ersten 15 Minuten nicht zu erklären. Es fehlte an Laufbereitschaft, Einsatzwillen und Engagement, zudem war man immer einen Schritt zu spät oder hat dem Gegenspieler deutlich zu viel Platz gelassen.

 

1.Herren: Weiter an Boden im Aufstiegskampf verloren

 

Die 1. Herren hat das Spitzenspiel der Kreisklasse 7 beim DSC Hanseat mit 0:3 und damit weiteren Boden im Kampf um die Aufstiegsplätze verloren.

Realistisch betrachtet sind Plätze 1 und 2, die den direkten Aufstieg bedeuten, nun kaum noch zu erreichen da der Abstand  mittlerweile 11 bzw.12 Punkte beträgt. Leider hat der ATSV durch diese Niederlage nicht nur die 3 Punkte sondern auch den 3. Tabellenplatz an den DSC Hanseat eingebüßt, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt. Bei noch 11 ausstehenden Spielen ist hier jedoch noch alles drin und das Saisonziel Aufstieg wird deswegen zum jetzigen Zeitpunkt natürlich auch noch nicht korrigiert.

Unterkategorien

1. Herren Teaminfos

- Trainerteam -
 Matthias Nagel (Cheftrainer)
0172/546 965 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Jan Fricke (Co-Trainer)
0176/706 732 31
  
N. N. (Tw-Trainer)
 
 

- Trainingszeiten -
Dienstag und Donnerstag
19:30 - 21:00 Uhr
Stormarnplatz

- Internet -

Homepage ATSV-Liga

facebook ATSV-Liga

Instagram ATSV-Liga

Bezirksliga Ost

Herren Historie

Facebook

Ergebnisse & Tabelle 1. Herren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.