Ahrensburger TSV Fußballabteilung

Der Ahrensburger TSV gehört zu den größten Vereinen in Schleswig-Holstein und ist mit über 4.000 Mitgliedern  der größte Verein im Kreis Stormarn.

Die Ligamannschaft des ATSV erlebte Ende der 50er Jahren den Höhepunkt mit dem Sprung in die Amateurliga Hamburg (damals zweithöchste Liga in Deutschland), aktuell sind wir wieder in der Landesliga vertreten. 2004 starteten die Frauen beim ATSV und konnten eine Saison in der höchsten Hamburger Spielklasse antreten, seitdem haben wir immer ca. 25 Teams im Jugend- und Erwachsenenbereich im Spielbetrieb gemeldet. Unser Fußballkindergarten bietet einen tollen Einstieg bei uns Fußballern.

Wir freuen uns über neue Mitgliederinnen und Mitglieder, die uns aktiv oder passiv unterstützen wollen. Ob als Spielerin, Spieler, Schiedsrichterin, Schiedsrichter oder im Trainerteam, meldet Euch gerne bei unseren Ansprechpartnern:

wedeking kalle

Karl-Heinz Wedeking [RN KW]
04102 43991
0152 53641172
karl-heinz.wedeking [@] atsv-liga.de

zaar oliver

Oliver Zaar
0172 4177204
040/721 02-305 Büro
 o.zaar [@] fussball.atsv.de

gohlke jens

Jens Gohlke
04102/309 80
0174/704 615 2
jens.gohlke [@] t-online.de

wedeking kalle

Karl-Heinz Wedeking [RN KW]
04102 43991
0152 53641172
karl-heinz.wedeking [@] atsv-liga.de

person nn

Jana Kröpsch
0176/48873646
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E- und D-Jugend und Mädchenobmann, Trainingszeiten, Hallenzeiten, Mannschaftsmeldungen

person nn

Max Wascher
04102/695 270
0173/471 630 3
m.wascher [@] Fußball.atsv.de

 C- bis A-Jugend, stellv. Passwesen
Materialbestellung

kleis chri

Christopher Kleis
+49 176 57179508

c.kleis [@] Fußball.atsv.de

Trainerfort & -weiterbildung

person nn

Julia Pollermann
0160/2921251
j.pollermann [@] fussball.atsv.de

 

Fußballkindergarten bis F-Jugend

person nn

Sandy Mauerhan
04102/ ..........
 

passwart [@] fussball.atsv.de

person nn

Andreas Bielesch
0162/983 042 3   
andreas.bielesch [@] t-online.de

person nn

Thorsten Kaisen
0172 452 8801

haude chr internet

Christian Haude
01607172120
ahrensburgertsv [@] gmx.de

person nn

Max Wascher
04102/695 270
0173/471 630 3
m.wascher [@] fussball.atsv.de

person nn

Jana Kröpsch
0176/48873646
j.kroepsch [@] fussball.atsv.de 

Allgemeine Anfragen

jugend (@) fussball.atsv.de

ATSV - Sportanlagen

stadion stormarnplatz

Das Training & die Heimspiele finden auf dem Stormarnplatz sowie dem Reeshoop.

Anfahrt zum Stormarnplatz

Anfahrt zum Reeshoop

Hauptverein

vereinshaus

ATSV Geschäftsstelle
Reeshoop 48,
22926 Ahrensburg
Tel.: 0 41 02/47 15 43
Fax: 0 41 02/47 15 45
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo., Di., Do.: 9.00–12.00 sowie Di., Do. 15.00–18.00 Uhr

Formulare:
Aufnahmeantrag
Beitragsordnung
Änderungsformular
Sport-Unfallmeldung
Satzung
Austrittsformular

Entwicklung der Homepage

homepage2201.05.2023 - Nach 4 Jahren mit kleineren Umstellung muss nun auf Joomla 4.0 gewechselt werden.  Neues Design muss genmmen werden, da die jetzige Seite nicht mit mehr die aktuellsten Anforderungen erfüllt. 1. Herren & Abteilungsseite haben erstmals das selbe Design. 

 homepage201829.01.2019 - Im 15. Jahr von atsv.de/fussball wird die Seite erneut völlig überarbeitet. Nach knapp 2 Monaten ist das neue Design endlich auch kompatibel für Smartphones und Tablets. Damit löst die neue Seite nach 2 1/2 Jahren die bisherige Version ab. Heute hat fast jeder ein Smartphone, 2004 gab es weder Smartphones noch Tablets. Noch sind die fussball.de Tabellen nicht ganz kompatibel.

01.12.2018 - Beginn der Vorbereitung für die Anpassung der Homepage auf ein neues Design, welches für Smartphones und Tablets optimiert wird.

 homepage 2015

06.08.2016 - Die neue Internetseite ist online. Zeitgleich wird an einer eigenen Seite der Herrenmannschaft gearbeitet.

25.07.2016 - 6 Jahre war diese Seite (siehe Bild) online. Im August 2016 startet die neue Seite auf Basis von Joomla 3.6. Knapp 650.000 Besucher in den letzten 8 Jahren haben die aktuelle Seite besucht.

14.06.2013 - Joomla 1.5 soll abgelöst werden. Das System ist veraltet. Vor der Umstellung auf ein neues CMS wurde die Homepage jedoch noch einmal leicht angepasst und im Hintergrund laufen die Vorbereitungen auf die Umstellung.

00.00.2012 - Twitter und Facebookseiten der Fussballabteilung sind online gegangen.

01.04.2010 - Die Vorbereitungen sind getroffen, wie bereits in den Jahren zuvor wird auch im Jahr 2010 eine neue Version der Homepage veröffentlicht! Spätestens zum 6. Geburtstag der Homepage am 01. Mai wird die neue Version online gehen!

01.02.2010 - Überarbeitung der Homepage beginnt. Joomla 1.5 soll Joomla 1.x ablösen. Noch im Jahr 2010 wird die Homepage www.atsv.de/fussball verbessert und erneuert werden. Da die Templates nicht kompatibel sind, wird es erstmals ein völlig verändertes Template geben! 

09.05.2009 - Die Homepage der Fußballabteilung hat zum 5-jährigen Geburtstag (seit Mai 2004 online) ein neues Layout bekommen.

21.01.2008 - Endlich fertig! Neues Template (mit originalen Vereinsfarben), völlig neu zusammengestellte Teamseiten, eine neue Menüführung. Bereits zum 4. Mal wurde damit die Seite komplett überarbeitet. CMS Joomla 1.x löst das CMS Mambo

15.10.2007 - Beginn der Überarbeitung der Homepage - Arbeiten für die neue Homepage 2008 wurden begonnen.

03.03.2007 - Unsere Homepage ist auf das neue CMS von Joomla umgestellt worden. Mit der Umstellung haben wir einige Veränderungswünsche von unseren Besuchern an der Seite vorgenommen.

31.08.2006 - Völlig überarbeitete Homepage. Die Homepage ab jetzt in Blau und mit einem übersichtleren Menü auf der linken Seite.

12.07.2006 - Überarbeitung der Internetseite beginnt - kommt noch eine neue Version im Jahr 2006?

27.10.2005 - Schon 10.625 Besucher und fast 100 registrierte Nutzer nach 7 Wochen.

29.09.2005 - Schon 4487 Besucher und fast 70 registrierte Nutzer nach 21 Tagen.  Das entspricht über 200 Besuchern am Tag.

08.09.2005 - Fehlersuche in den frühen Morgenstunden, weil 400 Fehlermeldungen kamen; um 02:00 Uhr läuft es reibungslos 

07.09.2005 - Startschuß der neuen Präsenz - CMS - System Mambo wird nun eingesetzt

06.09.2005 - Das Fehlerlog ist noch immer zu voll. Der Content ist nur bei den Damen und Junioren sporadisch vorhanden. Nachtschicht.

05.09.2005 - Unsere Alpha- und Betatester äußern sich zufrieden.

24.08.2005 - Wir testen auf einem uralten Laptop (Pentium II, 128 MB), auf dem ein Debian-Server läuft

22.08.2005 - Planungsphase & Evaluierung (=Brainstorming) - CMS System soll eingesetzt werden (Philipp & Christian arbeiten daran)

01.05.2004 - www.atsv.de/fussball wird freigeschaltet. Damals noch mit dem Layout des Hauptvereins!

 

ATSV Historie

Der Ahrensburger TSV spielt als eine der wenigen Mannschaften aus dem Kreis Stormarn im Hamburger Fußballverband mit. Die Heimat des Vereins ist seit der Gründung der Fußballabteilung auf der Sportanlage Stormarnplatz. 

ATSV- Geschichte: Die Geschichte der Fußballabteilung zeigt, dass es ein wahrer Traditionsclub ist!
 
Es ist erstaunlich, dass erst 1920 erstmalig "Fußball" in dem damaligen Ahrensburger Turnerbund erwähnt wird. Früher hatte der Fußball nicht den Stellenwert wie gleich nach dem 2. Weltkrieg.
 
 

Wir schreiben das Jahr 1945. Deutschland war in 4 Besatzungszonen aufgeteilt und lag in Schutt und Asche. Die Bevölkerung kämpfte um das täglich Brot. Welch einen Idealismus, Unternehmensgeist und welche Voraussicht müssen die Männer haben, die in solch schweren Zeiten an Sport und an Fußball dachten, gehabt haben.

Schon im August 1945 gründete der damalige Vorsitzende "Willi Lottchen" und der allseits bekannte "Dieter Westphal" die Fußballabteilung.

Das erste organisierte Spiel war ein Freundschaftsspiel gegen die Auswahl britischer Besatzungssodaten.

Schon im darauffolgenden Jahr 1946 wurde der Ahrensburger TSV mit Genehmigung der britischen Regierung zum Spielbetrieb des Hamburger Fußballverband zugelassen. Allen Schwierigkeiten zum Trotz, nahm der Fußball in Ahrensburg seinen Lauf.

Das 1. Punktspiel gegen Hansa 05 gewann man mit 8:1 Toren. Von nun an spielte sich die Mannschaft des ATSV von Erfolg zu Erfolg. Angefangen in der B-Klasse, ging es über die A-Klasse, Bezirksliga hinauf in die Verbandsliga.

Absoluter Höhepunkt waren die Aufstiegsspiele 1957 gegen den Düneberger SV auf dem St. Pauli Platz am Millerntor, vor einer Kulisse von 17.000 Zuschauern. Das 1. Entscheidungsspiel endete 2 : 2. Das Wiederholungsspiel gewann der ATSV mit 1:0 durch das Tor von Gerdi Malchin in der 90. Minute. Der Aufstieg in die höchste Hamburger Klasse - Amateurliga - war geschafft. Ganz Ahrensburg war im Fußballhimmel.

Auch die Jugendarbeit hatte einen hohen Stellenwert. Von den Jungmannen (A-Junioren) bis zu den Knaben waren alle Altersgruppen vertreten und konnten große Erfolge verzeichnen. Damals hatte der ATSV 6 Herren- und 14 Jugendmannschaften.

Der Fußball im ATSV und "Dieter Westphal" sind immer eine Einheit mit vielen sportlichen Erfolgen gewesen. 1981 konnte Dieter sein Programm nicht durchsetzen und der ATSV bekam einen neuen Abteilungsleiter. In den folgenden 12 Jahren wurde die Fußballabteilung des ATSV von insgesamt 7 Abteilungsleitern geführt.

Der absolute Tiefpunkt war Ende 1992, Anfang 1993, als der Ahrensburger TSV in der 2. Halbserie keine Ligamannschaft mehr hatte.

Werner Plöger übernahm diesen Bereich solange, bis Dieter Sprenger (Asche) und Georg Tür sich bereit erklärten, die Geschicke des Vereins zu übernehmen.

Rechtzeitig zum 50 jährigen Jubiläum konnte der Ahrensburger TSV wieder eine Ligamannschaft melden, die erfolgreich Fußball spielte. Für den ATSV spielten 1995 2. Herrenmannschaften, 3 Seniorenmannschaften, sowie 10 Jungen- und eine Mädchenmannschaft. Vertreter aus Sport und Politik sind zur Jubiläumsfeier am 12. November 1995 gekommen.

2001 kam ein erneuter Rückschlag. Der Verein stand wieder ohne Ligamannschaft da und es spielten nur noch 8 Jugendmannschaften für den ATSV. Gespräche über Fusionen der Ahrensburger Fußballvereine scheiterten und so wurde mit Georg Tür (Abteilungsleiter, Reinhard Beurmann (2. Abteilungsleiter) und Dirk Jon (Jugendobmann) der Neuanfang gestartet.

Die erfolgreiche Arbeit wurde in der Saison 04/05 mit über 500 aktiven Fußballern und 1 Ligamannschaft, erstmals 1 Frauenmannschaft, 2 Seniorenmannschaften, 21 Jungen - und 2 Mädchenmannschaften belohnt.

Erstmals in der Geschichte des ATSV konnte eine Frauenmannschaft die Bezirksmeisterschaft gewinnen. Mit der Gründung einer weiteren Herren und Frauenmannschaft geht die Erfolgsgeschichte des ATSV auch in der Saison 05/06 weiter.

Erstmals in der Geschichte des ATSV konnte eine Frauenmannschaft unter Trainer Christian Haude die Bezirksmeisterschaft gewinnen. Mit der Gründung einer weiteren Herren und Frauenmannschaft geht die Erfolgsgeschichte des ATSV auch in der Saison 05/06 weiter.

Die Fußballabteilung hat in der Saison 2007/08 für jede Altersklasse eine Mannschaft gemeldet. Beide Ligamannschaften (Frauen, Herren) sind im Jahr 2007 aufgestiegen. Die Frauenmannschaft spielte ein Jahr lang in der Verbandsliga und erreichte im Jahr 2007 sogar das Pokalhalbfinale und sorgte mit ca. 250 Zuschauern für einen Zuschauerrekord! Sportlich stieg die Mannschaft jedoch aus der Verbandsliga wieder ab und nachdem Trainer Christian Haude nach vier erfolgreichen Jahren mit zwei Aufstiegen sein Traineramt abgab, folgte leider ein weitere Abstieg in die Bezirksliga und anschließend musste das Team aufgrund fehlender Spielerinnen im Jahr 2009 abgemeldet werden.

Die Jahre 2008 und 2009 verliefen sportlich nicht ganz so erfolgreich. Positiv ist die Entwicklung im Juniorenbereich. Mit der 1. C-Junioren gelang 2008 der Einstieg in den Leistungsfußball und in der Saison 2011/12 wird das Team zum vierten Mal in Folge in der Landesliga antreten. Bereits vor dem Rücktritt der beiden Abteilungsleiter Tür/Beurmann begann die Mannschaftszahl zu sinken und nach dem Rücktritt im Jahr 2008 dauerte es bis zum Jahr März 2010, bis wieder eine neue Abteilungsleitung gefunden werden konnte. Von März 2010 führten für kurze Zeit Jochen Haude und Jörg Christesen, sowie aktuell vom September 2010 bis März 2013: Bernd Krüger und Wolfgang Müller die Abteilung in das neue Jahrzehnt! Seit 2013 hat Kalle Wedeking den Posten der Abteilungsleitung übernommen.

Der Herrenbereich konnte 2011 den Aufstieg in die Kreisliga feiern und am Ende der Saison 2012/13 gelang dem Trainerstab um Wolle Müller die Rückkehr in die Bezirksliga. Damit erreichte der Herrenbereich endlich wieder den Aufstieg in die Bezirksliga. Nach dem Abstieg der Herren im Jahr 2015 wollen nun sowohl die Frauen, wie auch die Herren zurück in die Bezirksliga.

Während der Frauenbereich weiter auf den Aufstieg wartet, konnten die 1. Herren in der Saison 16/17 den Aufstieg erneut feiern und erreichten in der Premierensaison ein Platz unter den TOP3. Als nächstes soll die Mannschaft für die Landesliga aufgebaut werden. Schaffen wir knapp zwei Jahrzehnte nach der letzten Landesligasaison wieder einen Aufstieg?

Ob an die Erfolge vergangener Zeiten angeknüpft werden kann, wird die Zukunft zeigen. Eines ist jedenfalls sicher. Nach einigen Rückschlägen ist der ATSV nun wieder auf einem guten Weg. Vielleicht wird ja ein neuer Grundstein diesesmal von ganz unten bei den Kleinen den Bambinis gelegt.

Der A T S V lebt, denn Tradition verpflichtet !

Club 100

club100 small

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.