1. Herren erneut auswärts siegreich!

Nur 30 Meter vom heutigen Spielort entfernt ist ATSV-Coach Matthias Nagel aufgewachsen und hat immer noch viele Freunde beim Gastgeber HT16.

Eine besondere Partie, auch weil es für die Gastgeber um den Klassenerhalt und für Ahrensburg um einen weiteren Schritt zum kaum noch zu vermeidenden Aufstieg in die Landesliga gehen sollte.

Auf dem nicht bestätigten Lieblingsuntergrund der Stormarner war Kombinationsfußball eher die zweitbeste Wahl, viel ging über zweite Bälle und Standards. Nach etwas zögerlichem Beginn kam Ahrensburg zu der ersten Gelegenheit. Dennis Sailer zielte bei seinem Freistoß etwas zu genau und setzte den Ball an den Pfosten. Die Führung für den ATSV kam dann kurze Zeit später dank tatkräftiger Hilfe des Horner Torhüters, der einen langen Einwurf falsch berechnete und nur ungenügend klären konnte, sodass Marco Vogler nur da stehen musste, wo ein Torjäger stehen muss und die Pille aus kurzer Distanz über die Linie stocherte (25.).

Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, Ahrensburg vielleicht etwas unkonzentriert in der Zweikampfführung, woraus HT16 durch Standards jedoch wirklich keine große Gefahr für die heute sehr gut organisierte Defensive der Gäste erzwingen konnte.

Pause, Ahrensburg auf dem richtigen Weg, aber noch lange nicht am Ziel, auch weil man sich zu Beginn des zweiten Durchgangs durch Nachlässigkeiten zwei gefährliche Freistoßsituationen in Strafraumnähe einhandelte, welche durchaus hätten zum Ausgleich führen können, aber die richtig guten Standardschützen hatten heute ein blaues Trikot an. Eins davon hat die Nummer 22 und auch wenn man dieses vielleicht heute nicht waschen braucht, Freistöße kann Metehan Erdem, wie er auch schon in der Vorwoche bewiesen hat. Mit der nötigen Schärfe überwand Erdem den Schlussmann von HT16 zur 2:0 Führung des ATSV (58.).

Die Partie beruhigte sich nun merklich, HT16 zwar immer noch um den Anschluss bemüht, aber die Defensive des ATSV war heute nicht zu überwinden und hatte in Persona von Kapitän Jonas Vogler sogar die Möglichkeit sich als Torschütze zum 3:0 einzutragen. Im Stile eines echten Torjägers nahm er die hohe Hereingabe technisch versiert an und versenkte den Ball eiskalt zum Endstand von 3:0 (70.) für Ahrensburg.

Der ATSV konnte mit den 3 Punkten die Tabellenführung weiter ausbauen und selbst die größten Pessimisten in Ahrensburg sollten sich vielleicht schon mal die Verkehrsanbindungen der Landesligisten in der Saison 2020/21 anschauen.

[Autor: Jan Fricke / Co-Trainer ATSV1]


1. Herren Teaminfos

- Trainerteam -
 Matthias Nagel (Cheftrainer)
0172/546 965 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Jan Fricke (Co-Trainer)
0176/706 732 31
  
N. N. (Tw-Trainer)
 
 

- Trainingszeiten -
Dienstag und Donnerstag
19:30 - 21:00 Uhr
Stormarnplatz

- Internet -

Homepage ATSV-Liga

facebook ATSV-Liga

Instagram ATSV-Liga

Bezirksliga Ost

Herren Historie

Ergebnisse & Tabelle 1. Herren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.