Mitgliederversammlung 2017

ATSV-Vorsitzender Jürgen Westphal bei der Mitgliederversammlung 2017Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des Ahrensburger TSV von 1874 e. V. wurde am Mittwochabend der Vorsitzende Jürgen Westphal einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. In seinem Bericht begrüßte er als Ehrengäste die stellvertretende Bürgermeisterin Carola Behr (CDU), die den kurzfristig erkrankten Bürgermeister Michael Sarach vertrat, und den stellvertretenden Bürgervorsteher Belá Randschau (SPD). Behr versprach in ihrem Grußwort an Vorstand und Mitglieder eine schnelle Lösung für die Umkleidekabinen auf dem Stormarnplatz, die wegen Legionellen geschlossenen Duschen in der Heimgartenhalle und die wegen eines Feuers nicht nutzbare große Sporthalle der Grundschule am Schloss. Auch Westphal ging auf diese Probleme ein und forderte vor allem mit Blick auf den Stormarnplatz: „Die Situation dort ist unerträglich, es muss dringend etwas getan werden." Denn auch schon Bürgermeister Sarach und Bürgervorsteher Roland Wilde hatten in ihren Grußworten auf der Mitgliederversammlung vor einem Jahr eine zeitnahe Lösung für eine Renovierung der Umkleide- und Nassräume im Bruno-Bröker-Haus und in der Heimgartenhalle versprochen – bislang ohne Ergebnis.

Feuerschaden: Turnhalle der Grundschule Am Schloss gesperrt

Aufgrund eines Feuers in der vergangenen Woche kann die Turnhalle der Grundschule Am Schloss bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Die Stadt Ahrensburg hat die Halle gesperrt, weil eine Brandsanierung und Totalreinigung erfolgen muss. Die Reparaturarbeiten werden voraussichtlich nicht vor dem 16. Juni 2017 abgeschlossen sein.

Kategorie

Osterferien 2017

Frohe OsternLiebe Mitglieder,

die Geschäftsstelle bleibt in der Zeit von Donnerstag, den 13. April bis Freitag, den 21. April 2017 geschlossen.

In der Woche vom 10. bis 14. April sind wir Montag und Dienstag von 9 bis 12 Uhr für Sie da. Ab Montag, den 24. April gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne Osterferien mit hoffentlich viel Sonnenschein.

Kategorie

„Sport für Alle“ – Stormarn ist Vorbild und der ATSV ist dabei

Markus Kratz und Gerd Wollesen (rechts) leiten die Inklusions- und Sportgruppe des Ahrensburger TSV. Foto H. Bagdassarian/HA.Von Henrik Bagdassarian

Das Projekt des Kreissportverbandes zur Inklusion und Integration ist in Deutschland einmalig. Bisher machen schon elf Vereine mit.

Ahrensburg. Inklusion – die meisten Menschen kennen den Begriff. Aber was genau steckt dahinter? Und welche Rolle spielt Inklusion im Sport? „Wenn möglichst viele Menschen an möglichst vielen Bereichen des Lebens teilnehmen, unabhängig der Religionszugehörigkeit oder eines geistigen oder körperlichen Handycaps, dann spreche ich von gelungener Inklusion“, sagt Markus Kratz vom Kreissportverband (KSV) Stormarn „Und gerade der Sport bietet die einmalige Gelegenheit, Inklusion bewusst zu leben, da jeder als Persönlichkeit wahrgenommen wird.“

Kategorie

Einladung zur Abteilungsversammlung der Schwimmabteilung 2017

Im Anhang findet ihr die Einladung zur Abteilungsversammlung der Schwimmabteilung am Freitag, den 31. März 2017.

Anhang
Einladung zur Abteilungsversammlung der Schwimmabteilung 2017 Einladung zur Abteilungsversammlung der Schwimmabteilung 2017

Einladung zur Abteilungsversammlung der Abteilung Fitness und Gymnastik (ehem. Turnen) 2017

Im Anhang findet ihr die Einladung zur Abteilungsversammlung der Abteilung Fitness und Gymnastik (ehem. Turnen) am Donnerstag, den 30. März 2017.

Anhang
Einladung zur Abteilungsversammlung der Abteilung Fitness und Gymnastik 2017 Einladung zur Abteilungsversammlung der Abteilung Fitness und Gymnastik 2017

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

In der Anlage findet ihr die Einladung zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 26. April 2017 um 20 Uhr im ATSV-Vereins- und Jugendhaus (Reeshoop 48, 22926 Ahrensburg) sowie das Protokoll der Mitgliederversammlung aus dem Vorjahr.

Anhang
Einladung Mitgliederversammlung 2017 Einladung Mitgliederversammlung 2017
Protokoll Mitgliederversammlung 2016 Protokoll Mitgliederversammlung 2016

Syltfahrt 2017 ausgebucht

BildDas ATSV-Zeltlager im Jahr 2017 ist ausgebucht. Mit 31 Mädchen und 41 Jungen sind alle Zelte voll besetzt.

Kategorie

Turnhalle der Grundschule Am Schloss wieder geöffnet

Wir freuen uns, dass die Reparaturarbeiten in der Turnhalle der Grundschule Am Schloss, die nach mehreren Rohrleitungsbrüchen notwendig waren, abgeschlossen sind. Nach den letzten Reinigungsarbeiten steht die Halle dem ATSV ab sofort wieder zur Verfügung. Kurse für Erwachsene laufen bereits ab heute wieder regulär. Alle Kinderturnangebote finden ab Montag, den 27. Februar wieder in der Turnhalle der Grundschule Am Schloss statt.

Kategorie

ATSV-Leichtathlet John Schlegl ist erneut Stormarns Sportler der Jahres

Stormarn feiert seine Sportler des Jahres

Von Henrik Bagdassarian

Freiwasserschwimmerin Sarina Sczech aus Jersbek war von ihrem Sieg überwältigt. 80 Gäste bei Ehrung in Bad Oldesloe

S. Sczech (SG Stormarn Barsbüttel), B. Lange, S. Mick, R. Kubillus (TSV Bargteheide), J. Schlegl (ATSV). Foto H. Bagdassarian/HABad Oldesloe. Ihre Wahl zur Stormarner Sportlerin des Jahres 2016 hatte Sarina Sczech auch nach dem Ende des offiziellen Teils der Ehrenveranstaltung noch nicht wirklich realisiert. "Für mich fühlt sich das Ganze irgendwie unwirklich an", sagte die 16 Jahre alte Schwimmerin der SG Stormarn Barsbüttel freudestrahlend. "Dennoch bin ich überglücklich, dass das Freiwasserschwimmen in der Öffentlichkeit endlich den Stellenwert bekommt, den es verdient." Vergangenes Jahr gewann die junge Jersbekerin auf der Ruder-Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe den deutschen Jahrgangs-Meistertitel über 2500 Meter.

Die Judokämpferin Miriam Butkereit vom TSV Glinde erhielt die zweitmeisten Stimmen, die Leichtathletin Beate Kuhlwein vom SV Großhansdorf belegte bei dem Voting Rang drei.

Vorjahresgewinner John Schlegl vom Ahrensburger TSV nahm vor rund 80 geladenen Gästen in den feierlich hergerichteten Räumlichkeiten der Sparkasse Holstein in Bad Oldesloe die erneute Auszeichnung als Sportler des Jahres entgegen. "Langsam gewöhne ich mich daran, hier auf der Bühne zu stehen", sagte der 16 Jahre alte Leichtathlet in gewohnt lässiger Manier.

Kategorie

Seiten

Subscribe to Ahrensburger TSV v. 1874 e. V. RSS