Ahrensburg schon früh hellwach!

Zur ungeliebter Anstoßzeit musste der Ahrensburger TSV sich beim Bramfelder SV beweisen. Kurioses schon vor Beginn, das angesetzte Schiedsrichtergespann erschien nicht, hatte wahrscheinlich etwas besseres vor, und so leitete ATSV Ligaobmann Wolfgang Müller die Partie, der sich den Vormittag sicher anders vorgestellt hat. Ihm assistierten an der Linie Jens Gohlke und ein Vertreter von Bramfeld. Um es Vorweg zu nehmen, die drei haben ihre Sache hervorragend gemacht. Danke für den spontanen Einsatz.

Ahrensburg brauchte kurze Zeit um in die Partie zu kommen, konnte jedoch durch den heute wieder sehr auffälligen Tristan Wolter nach einer guten Viertelstunde in Führung gehen.

Der ATSV kontrollierte die Begegnung und nach knapp einer halben Stunde Spielzeit war es Serkan Dede, der den Ball nach einem Sololauf über die linke Seite sensationell im rechten Torwinkel unterbrachte.

Weiterlesen ...

Ahrensburg fordert das Glück hinaus!

Bleibt mir weg mit "das Glück muss man erzwingen" oder "das Glück hat nur der Tüchtige", der ATSV braucht sich in dieser Saison wahrlich nicht über göttlichen Beistand beschweren, zum wiederholten Male entschied man die Partie in den Schlussminuten. Nie unverdient, aber man sollte das Glück nicht überstrapazieren.

Das Team war gewarnt, Duvenstedt hatte schon für die ein oder andere Überraschung gesorgt und war auch heute ein ebenbürtiger Gegner, den man nur mit sehr viel Kraftaufwand in die Knie zwingen konnte.

Andy Bechthold und Serkan Dede brachten den ATSV recht schnell mit 2-0 in Front, doch dem Spiel der Gastmannschaft verlieh das keine Sicherheit. Zu fahrig und leichtsinnig wurden heute den Duvenstedtern Chancen ermöglicht, wovon eine zum 1-2 Anschlusstreffer genutzt werden konnte.

Weiterlesen ...

"Derbytime" auf dem Stormanplatz und was den Zuschauern heute geboten wurde, wird den ein oder anderen sicher zum Wiederkommen animieren, sofern er Anhänger des ATSV ist, denn die Ligavertretung konnte den Gegner aus Hoisbüttel gleich mit 4-1 bezwingen und erklimmt damit - aufgrund der gleichzeitigen Niederlage von Harksheide - die Tabellenführung in der KL06.

Weiterlesen ...

Am Samstag um 12:00 Uhr wollte die U16 im Kampf um die Qualifikation für die Aufstiegsrunde wichtige 3 Punkte gegen den Tabellen 6ten MSV Hamburg einfahren. Leider musste der MSV kurzfristig absagen. Das Spiel wird somit als 3:0-Sieg für den TSV gewertet. Vor zwei Wochen erst hatte Bergedorf 85 ebenfalls kurzfristig abgesagt. Die Mannschaft zeigte sich hinsichtlich des erneuten Spielausfalls enttäuscht! Trainer Max Wascher ist verärgert, da kommende Woche Samstag mit UH-Adler (aktuell 2. Platz) ein schwerer Gegner auf die Schlossstädter zukommt und die Mannschaft bislang nicht regelmäßig im Spielerbetrieb gefordert wurde.

Glücklicherweise bestreitet das Team am Mittwoch um 18 Uhr bei Hammoor ein Freundschaftsspiel. Dort möchten sich alle Beteiligten voll auf die anstehende Liga Partie vorbereiten!

 

 

Weitere Beiträge ...

Landesliga Hansa

Bezirksliga Frauen

Kreisliga 02

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.