ATSV-Handball-Forum

 

 

Gästebucharchiv

 

Registrieren || Einloggen || Hilfe/Help || Suche/Search || Mitglieder/Members || Home || Team || Statistikcenter
Willkommen Gast!

ATSV-Handball-Forum » Damen » 23:17! Meisterschaft und Aufstieg in die HH-Liga klar gemacht » Threadansicht

Neues Thema erstellen
Autor Views: 815 / Seiten: -1-
000
17.04.2023, 13:16 Uhr
Thies





Dabei seit:
02.07.2007, 15:54 Uhr
23:17 (11:10) Sieg im Meisterschaftsendspiel gegen den Tabellenzweiten SC Alstertal/Langenhorn!

Die Ausgangslage stellte sich für uns wie folgt dar:

Nach unserer Niederlage bei den Damen vom TV Billstedt (die nicht nur etwas mit unserer Leistung zu tun hatte) war das Meisterschaftsrennen plötzlich wieder offen, da wir jetzt 2 Minuspunkte hatten und SCALA nur 4 Minuspunkte. Das Hinspiel hatten wir mit 17:20 für uns entscheiden können. Das bedeutete, dass SCALA mit einem Sieg mit mehr als 3 Toren gegen uns zwar Punktgleich aber dann durch den direkten Vergleich die Tabellenführung übernommen hätten und wir auch mit einem evtl. Sieg im letzten Spiel gegen Hamm 02, dennoch „nur“ den 2. Tabellenplatz belegen würden. Also war klar, ein Sieg muss her, um alle Spekulationen zu beseitigen.

Bei der Besprechung machten wir uns noch mal klar, was wir saisonübergreifend für tolle Leistungen gezeigt haben und jetzt das zweite Mal hintereinander Meister in der Landesliga werden können und uns das gegen SCALA nicht nehmen lassen wollen. Selbstverständlich war die Nervosität und eine gewisse positive Aufregung nicht zu verhehlen! Die Rahmenbedingungen für das Spiel waren schon auf HH-Liga Niveau. Die Tribüne war gut gefüllt und die Unterstützung für unsere Mannschaft einfach klasse. Hierfür ein ganz großes Dankeschön an alle, die da waren. Das Spiel wurde erfreulicherweise und der Bedeutung angemessen durch das Schiedsrichtergespann Kaufmann/Stapelfeld gepfiffen, die stets eine Linie hatten, auf die sich jede Spielerin einstellen konnten und wir erlebten zum ersten Mal den großen positiven Unterschied zwischen Gespann und Einzelschiedsrichter.

So jetzt aber zum Spiel!

Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe und bei uns war die Nervosität deutlich zu merken. Es wurden leider einige Ballgewinne unserer gut arbeitenden 6:0 Abwehr und einer sensationell haltenden Jenny Miller dahinter, durch zu große Hektik wieder verloren und unser gewohntes Tempospiel kam noch nicht zur Geltung. So wechselte die Führung bis zum 8:8 in der 23. Minute ständig. Dann konnten wir erstmalig in der 24. Minute durch Tore von Johanna und Jessi zum 10:8 mit 2 Toren in Führung gehen. In der 27. Minute glich SCALA wieder zum 10:10 aus und leider bekam Johanna eine Zeitstrafe und es bestand die Gefahr, dass SCALA die Führung in Überzahl kurz vor der Pause übernimmt. Doch Jenny und Abwehr ließen kein Tor zu und wir konnten sogar durch eines von sieben Toren von Sina in der 29. Minute wieder 11:10 in Führung gehen, die auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. In der Kabine war allen klar, dass wir besonders im Angriff noch viel Luft nach oben haben, wenn wir endlich unsere Nervosität ablegen. Besonders da die Basis mit einer starken Abwehr und Jenny dahinter die Grundlage für eine gute 2. Hälfte ist! Und siehe da, wir erwischen einen Super-Start in die 2. Hälfte und gehen durch Tore von Sina, Vany (Funfakt: hat im Hinspiel gegen SCALA noch im Tor gestanden und ebenfalls genial gehalten und nur 17 Tore zugelassen), Tabea und Jessi bis zur 40. Minute mit 15:10 in Führung und schlugen hier schon den Weg zum Sieg ein. SCALA gab natürlich nicht auf und konnte durch 3 Tore in Folge bis zur 43. Minute auf 15:13 verkürzen. In der gleichen Minute (42:48 gespielte Minute) bekam eine Spielerin von SCALA eine Zeitstrafe, die von der SCALA Bank nicht akzeptiert und reklamiert wurde. Diese wurde darauf mit einer gelben Karte bestraft. Anscheinend wurde trotz gelber Karte noch etwas erwidert, was dann einer Bestrafung der Bank zur Folge hatte. Somit waren wir für zwei Minuten in doppelter Überzahl, die wir nutzten, um mit vier Toren durch Tabea (2x) und wiederum Sina (2x) zum 19:13 bis zur 48. Minute fast schon Spielentscheidend davonzuziehen. Nach einer Auszeit von SCALA und der daraus resultierende 4 plus 2 Abwehr gegen unsere beiden halben Spielerinnen führte nur zu einer kurzen Irritation unserer Seitz und wir stellten uns schnell auf die neue Situation ein. Der jetzt entstandene Platz am Kreis wurde durch schöne Anspiele von Kathrin Rudeck und Tabea an Kristin genutzt, die diese mit 3 blitzsauberen Toren zum 22:16 verwandelte. Das letzte Tor für uns erzielte nach einer schönen 1 gegen 1 Aktion, Anne zum Endstand 23:17! Aber dem Ganzen die Krone aufgesetzt hat heute mit einer unglaublichen Leistung im Tor unsere Jenny und um das noch mal zu unterstreichen, hält sie auch noch den in der letzten Sekunde gegen uns verhängten Strafwurf! Danach war nur noch Jubel und Erleichterung! Hamburg-Liga wir kommen!

Wir haben tatsächlich auch im Rückspiel das Kunststück fertiggebracht den stärksten Angriff (29,0 Tore pro Spiel im Schnitt) bei 17 Toren zu halten! Vielleicht ist ja doch etwas dran an der These, dass der Angriff Spiele gewinnt, aber die Abwehr Meisterschaften!

Wir möchten uns bei allen, die uns so toll am Sonntag aber auch über die ganze Saison unterstützt haben bedanken! Ihr seid echt klasse! Und wir hoffen natürlich euch auch in der HH-Liga begrüßen zu können!

Ein ganz großer Dank geht natürlich an unsere Sponsoren Sascha Kropik von Kessel und mehr…., Hüttig & Rompf sowie Wulff Flock Teamsportbekleidung (www.wulff-flock.de), die uns jetzt über 2 Jahre die Treue gehalten haben!

Wir haben jetzt noch am Sonntag, den 23.04.2023 um 15.00 Uhr in der Sorbenstraße ein Spiel gegen den Tabellendritten von HSV/Hamm 02, dessen Ausgang glücklicherweise nichts mehr an der Tabellenkonstellation verändern kann!

Mannschaft gegen SC Alstertal/Langenhorn

Jenny (1. – 60. Minute), Lisa (für zwei 7 Meter), Vany (1), Sina (7), Jessi (3), Birte, Lena B., Kathrin, Anne (1), Tabea (4), Katja Sch., Lena Gärtner, Kristin (3), Johanna (4)

Als Unterstützung mit dabei Eva, Katja R., Vanessa M., Angi und Britti (schön das ihr da wart)

Eure 1. Damen

Ergebnisse/Tabelle/Spielplan
 
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Damen ]  


Powered by ThWboard 3 Beta 2.8
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek