Der Trainingsbetrieb geht auch in Corona-Zeiten weiter

Gepostet von am Jun 30, 2020 in Allgemein

Ab sofort ist das Zauberwort 10 – in Worten „Zehn“.

Für Gruppen bis zu 10 Personen ist nun nämlich das Kontaktverbot aufgehoben, d.h. sie dürfen jetzt – in Beach und Halle – Wettkampfspiel betreiben. Mit anderen Worten: Auf jedem Beachfeld und in jedem Hallendrittel dürfen 10 Personen (inkl. Trainer!) trainieren und spielen. Für die Halle heißt das also ab jetzt max. 10 Personen statt vorher 12. Dafür kann gespielt werden, wenn auch nur 5 gegen 5 oder 6 gegen 4. Die aktuellen Regelungen zur Nutzung der Beach-Anlage findet ihr auch hier.

Die Trainerinnen und Trainer müssen jedoch nach wie vor unbedingt auf die Einhaltung folgender geltender Regelungen achten:

  • Hygieneregeln beachten: Das heißt, Desinfizieren der Spielgeräte und, wo immer möglich, die 1,5 m Abstand dennoch freiwillig einhalten.
  • Anwesenheitslisten führen. Falls ihr das Training nicht leitet, müsst ihr einen Ersatz benennen, der die Liste führen muss.
  • Risiokogroupies wird empfohlen, auf eine Trainingsteilnahme zu verzichten.

Das Training findet auch während der Ferien statt. Bitte wendet euch bei Fragen zu möglichen Abweichungen der Trainingszeiten oder Bedingungen der Hallennutzung an eure Trainerinnen und Trainer. Und natürlich beantworten sie euch auch alle Fragen zu den Corona-Trainingsregelungen.