Skate Team Ahrensburg

im Ahrensburger Turn- und Sportverein von 1874 e.V.

Noch nie waren wir Ahrensburger so viele - 7. Smiley Inline Rennen

am 03.11.2018

Die Ahrensburger stellten bei ihrem Heimrennen das mit Abstand größte Team
Die Ahrensburger stellten bei ihrem Heimrennen das mit Abstand größte Team

Bei unserem siebten eigenen Rennen am 03. November 2018 freuten wir uns über Starter zwischen sieben und siebzig Jahren, die aus zehn Vereinen und vier Bundesländern zu unserem Wettkampf anreisten. Besonders stolz waren wir auf die vielen kleinen und großen Ahrensburger, die ihren und unseren Verein bei ihrem Heimwettkampf repräsentierten. Noch nie waren so unglaublich viele blau-orangene Sportler bei einem Wettkampf gestartet.

Julius und Julius (links und rechts von unserem Smiley) trumpften bei ihrem ersten Rennen ganz groß auf
Julius und Julius (links und rechts von unserem Smiley) trumpften bei ihrem ersten Rennen ganz groß auf

Bei dem Smiley Inline Rennen werden die Starter in Altersklassen eingeteilt und wetteifern dann darin um ihren Sieg. Dafür werden jeweils drei der folgenden vier Disziplinen ausgetragen: Rollgewandtheits-Parcours, Einzelzeitfahren mit Lichtschrankenstart, Sprint-Gruppenstart, Langstrecke. Dabei variieren die Strecken und Anforderungen natürlich je nach Klasse. Die Platzierungen innerhalb dieser Einzeldisziplinen werden am Ende zusammengerechnet, wodurch dann ein Altersklassensieger feststeht. Dabei konnten für den ATSV ganze 15 Starter das Podium erklimmen. 3 erreichten den dritten Platz (Kimi, Jan, Marcus W.) und 6 den zweiten Platz (Julius P., Armelle, Patric, Sören, Bente, Thomas). Sechs weitere Ahrensburger Starter konnten ihre Altersklasse gar komplett gewinnen (Julius M., Tomke, Linus, Yannic, Anke, Marcus K.). Ganz besonders aus der langen Liste hervorzuheben sind hierbei Julius und Julius, die bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt und nach erst wenigen Monaten regelmäßigem Training sich bereits die ersten beiden Plätze ihrer Altersklasse sichern konnten.

Jan und Sören zeigten hervorragende Wechsel
Jan und Sören zeigten hervorragende Wechsel

Außerdem gibt es bei unserem Wettkampf noch zwei andere unabhängige Disziplinen zu gewinnen. Einerseits gibt es die Möglichkeit, bei einem Staffellauf teilzunehmen, wobei die Staffeln auch aus Sportlern unterschiedlicher Vereine bestehen dürfen, woraus wiederum vereinsübergreifende Freundschaften entstehen können. Der Wechsel findet nicht durch Übergabe eines Staffelholzes an den nächsten Läufer, sondern durch Anschieben dieses Starters statt.

Die Siegerin des 7. Smiley-Slalom-Cups - Friederike aus Beedenbostel
Die Siegerin des 7. Smiley-Slalom-Cups - Friederike aus Beedenbostel

Andererseits haben wir den Smiley-Slalom-Cup etabliert, den es bereits seit dem ersten Ahrensburger Wettkampf gibt. Dabei fahren die Sportler um 19 Pylonen – auch „Hütchen“ genannt – und versuchen dabei, mit der schnellsten Zeit die Ziellinie zu überqueren und dabei kein „Hütchen“ zu berühren oder zu verschieben, da dies zu Strafsekunden führt. Ein Wanderpokal, der nach einer dreifachen Siegfolge behalten werden darf, erwartet den Sieger dieses in Norddeutschland einmaligen Wettbewerbes, der nur mit scharfen Kurven und wendigen Manövern gewonnen werden kann, wobei die eigentlich auf Geschwindigkeit trainierten Speedskater ordentlich gefordert werden. Erstmalig ging dieser Preis nicht nach Ahrensburg, wodurch die Ahrensburger darüber nachdenken sollten, bis zum nächsten Smiley Inline Rennen die benötigte Technik zu optimieren.

Premiere für unseren Smiley bei der Siegerehrung
Premiere für unseren Smiley bei der Siegerehrung

In diesem Jahr zum ersten Mal dabei war unser neues Maskottchen: der Smiley. Er kam bei seiner Premiere hervorragend bei Zuschauern und Sportlern an und wird uns hoffentlich in den nächsten Jahren weiterhin begleiten, da er es geschafft hat, jedem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

 

Wir freuen uns nun auf den letzten Wettkampf der Skate-Cup SH-Saison 2018 im Hamburger Stadtteil Volksdorf beim Walddörfer SV am 01. Dezember. Beim dortigen Finale entscheiden sich dann auch die Gesamtplatzierungen innerhalb dieses Cups, wofür in Ahrensburg wertvolle Punkte gesammelt werden konnten.

 

Die Fotos sind in diesem Jahr in vier Kategorien eingeordnet, um die Übersichtlichkeit zu bewahren. 

  1. Rennbeginn, Dreikampf und Zwischendurch
  2. Staffelrennen
  3. Smiley-Slalom
  4. Siegerehrung