AHRENSBURG. Ein echter Prüfstein war das noch nicht: Auch ohne Spielmacher Jens Carlson und Torwart Christian Nuss (beide im Urlaub) kamen die Handball-Männer des Ahrensburger TSV II zum Saisonstart in der Zweiten Hamburger Liga dank solider Abwehrarbeit zu einem 26:18 (13:9) gegen den TuS Finkenwerder. Entscheidend war die Phase kurz vor und nach der Halbzeit, als der ATSV von 10:9 auf 18:10 davonzog.

Morgen (16.15 Uhr, Wegenkamp) dürfte der Vorjahresmeister beim Eimsbütteler TV kaum mehr gefordert werden.

Die Tore für den Ahrensburger TSV II erzielten: Marc Monich (6/1), Heiko Siems, Flemming Schacht (je 4), Norbert Schrader, Lars Kiesbye (je 3), Christian Mertgen, Rafael Nakashima und Stefan Hackeloer (je 2).