Ahrensburg. Wenn die Handball-Frauen des Ahrensburger TSV am Sonntag (15 Uhr, Heimgartenhalle) im Oberligaspiel auf die SG Harburg treffen, liegt das Wichtigste schon hinter ihnen - die Meisterfeier, die am Freitag in Trittau auf dem Programm stand. Zunächst gab es zu Hause bei Silke und Sönke Thom ein gemeinsames Essen mit Partnern. Danach wurde im Fun-Parc "abgetanzt."

"Es ist schwierig, in den letzten Saisonspielen die Spannung zu halten", sagte Trainer Tilo Labs. "Aber da wir uns auch für Neuzugänge empfehlen wollen, wird sich das Team nicht hängen lassen."mabo