ATSV-Handball-Forum

 

 

Gästebucharchiv

 

Registrieren || Einloggen || Hilfe/Help || Suche/Search || Mitglieder/Members || Home || Team || Statistikcenter
Willkommen Gast!

ATSV-Handball-Forum » Herren » 2. Herren | Geht es abwärts? (Gedankenspiele, Bericht, Aufruf) » Threadansicht

Neues Thema erstellen
Autor Views: 8276 / Seiten: -1-
000
11.04.2016, 22:46 Uhr
mide





Dabei seit:
05.09.2010, 22:46 Uhr
Die Sache ist eigentlich ganz einfach. Stand heute sind wir abgestiegen. In den Durchführungsbestimmung steht unmissverständlich: "Die an neunter und zehnter Stelle platzierten Mannschaften sind Regelabsteiger." Wir sind Neunter. Nun haben wir am kommenden Sonntag um 13 Uhr am Heimgarten aber noch ein Spiel. Es ist zugleich auch letzte der Liga.

DIE LAGE:

Rein theoretisch könnten wir (evtl. vielleicht und recht unwahrscheinlich) noch auf den 8. Rang rutschen, da wir im Falle eines Sieges im direkten Vergleich mit der SG BSV/HSV (auf den kommt es nach §43 SpO an) ganz gut dastehen (ein 36:27 Sieg und ein Remis). Dann hätten wir also doch noch den Kopf aus der Schlinge gezogen. Irgendwie sind wie die ganze Saison auch davon ausgegangen, dass nur einer sicher absteigt und ein zweiter nur im unwahrscheinlichen Fall über eine Relegation. Erst jetzt wurden die Durchführungsbestimmungen eingesehen. Leider erst jetzt, denn sonst hätten wir vorher natürlich ganz anders gespielt.

8. SG BSV/HSV IV 11:25

9. ATSV II 9:25

10. TSV Hohernhorst 4:32

Nun kommt mit TH Eilbek aber leider der Zweitplatzierte zu Besuch. Wir sind also krasser Außenseiter. Der derzeitige Fast-Absteiger gegen den derzeitigen Fast-Aufsteiger.

Aber Gedankenspiele sind natürlich erlaubt: Für den TH Eilbek ist der Ausgang des Spiels recht egal. Erster können sie nicht mehr werden, Dritter auch nicht. Sie sind für die Entscheidungsspiele Ende Mai so oder so qualifiziert (Sofern es diese überhaupt gibt. So genau habe ich mir das auch nicht angeguckt, da gibt es mehrere Faktoren). Das Hinspiel (Tabellenführer geärgert...) verloren wir mit 22:24 (12:12).

Was macht man jetzt als Eilbeker Team? Wartet man auf den Anruf vom Ahrensburger Bierhandel, der eine größere Bestellung aufnehmen will? Will man das knappe Hinspiel rächen? (Tipp der Red.: Nö!) Schont man die Spieler für die Relegation? (Tipp der Red.: Jo!) Schaut man aus Anstand eh nur mit 7 B-Leutchen vorbei, da man sich den Rest der Truppe in so einem Spiel nicht verletzen lassen will? Welches Team mochten sie lieber? Wir wissen es nicht. Aufsteigen möchten die Eilbeker jedenfalls. Sollten sie nach meiner Meinung auch ruhig.

Noch eine Sache: Zuletzt verloren die Eilbeker mit einem Tor gegen eben jene SG BSV/HSV. Dadurch wurden wir übrigens auch erst so richtig ganz unten reingezogen. Jetzt müsste es doch im Eilbeker Interesse sein, sich hintenraus dafür an den Bramfeldern noch einmal zu rächen. Vielleicht klingelte aber auch damals auch ein Bramfelder Bierhandel am Steinhauerdamm...

Egal. Wir werden es nehmen, wie es kommt. Besser werden wir in der einen Woche eh nicht mehr.

RÜCKBLICK:

Zum letzten Spiel gegen Wandsbek: Mit der Schmach vom Hinspiel ((Aua!) im Hinterkopf erhofften wir uns eigentlich nicht viel. Da aber der gefährlichste Wandsbeker fehlte, lief es irgendwie nicht ganz so unrund. Ersatzcoach Uwe hatte auf der Bank seinen Platz für den verhinderten Kaifi eingenommen. 10+2 Leute waren auch da. Uwe gab in der Kabine deutlich zu verstehen, dass man Spiele in der Abwehr gewinnt. Das beherzigten wir auch. Zu Pause hatten wir gerade mal 6 Tore kassiert. Allerdings auch nur 9 geworfen. Trotzdem war klar, dass hier eigentlich zwei Punkte möglich wären. Wären. Denn wie im Hinspiel (s.o.) folgte leider wieder eine lange Zeit des Wartens auf das Nächste Tor. 19 Minuten dauerte es in der zweiten Halbzeit bis Waldi unser 10. Tor warf. Die Wandsbeker waren da schon mit drei Toren an uns vorbei. Das eine Tor Differenz zum Ende ist schmeichelnd für uns und den Spielverlauf der zweiten Halbzeit und peinlich nach dem der ersten Halbzeit. Wobei Waldis direkter Freiwurf in derer letzten Sekunde noch einmal am Remis (was für die aktuelle Lage aber recht egal wäre) kratzte. Am Ende hatten wir noch etwas Glück (Jörg hält einen 7er und durch die offene Deckung kommen wir zu noch einem Torerfolg. Insgesamt haben wir aber richtig schlecht getroffen. RA hatte eine Quote im Promillebereich. Christian auf LA hatte hingegen 100%.

Tore: Michi (4), Martin und Waldi (je 3), Lars und Christian (je 2), Henning (1), Flo, Raffi, Sid und Hatl.

Im Tor Paddy und Jörg.

>>Aktuelle Torschützenliste, ältere Berichte, altes Mannschaftsbild - all das gibt es hier

Also: Am 17.4. (Sonntag) um 13 Uhr am Heimgarten. Danach spielen die 1. Damen und die 1. Herren. Wir würden uns freuen.

edit: Das Gegnerlogo zeigt ein falsches Wandsbeker Team

Ergebnisse/Tabelle/Spielplan
 
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Herren ]  


Powered by ThWboard 3 Beta 2.8
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek