Aufgrund der aktuell empfohlenen Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie bieten wir vorübergehend keine Sprechzeiten für Publikumsverkehr in der Geschäftsstelle mehr an. Anträge und Formulare sowie Kontaktinformationen der Abteilungen finden Sie auf den jeweiligen Seiten des ATSV.

Wir stehen Ihnen weiterhin telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

E-Mail Kontakt:                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonnummer:             0 41 02 / 47 15 43
                                       Mo, Di & Do       09-12.00 Uhr

In Hamburg wird der Spielbetrieb und Trainingsbetrieb mindestens bis Ende April untersagt. Der HFV wird sich über die Auswirkungen Gedanken machen.

Alle Infos dazu auf www.hfv.de oder auf www.hamburg.de/conoravirus

In Ahrensburg sind bis mindestens 19.04. die Sportanlagen gesperrt. Der Spielbetrieb ruht anschließend bis mindestens Ende April.

Der Trainings- und Spielbetrieb ist in Ahrensburg bis mindestens 19.04.2020 eingestellt.

Lt. HFV ist der Spielbetrieb nur bis 31.03.2020 eingestellt, wir werden auf weiter Info's achten und informieren.

Die Stadt Ahrensburg, der Verband, sowie unsere Abteilung wird weiterhin die Lage beobachten und bei Neuerungen umgehend informieren.

Der HFV hat heute auf der Homepage veröffentlicht den Spielbetrieb und Verhandlungen, sowie Fortbildungsmaßnahmen bis Ende März einzustellen. Zudem wird empfohlen kein Trainingsbetrieb stattfinden zu lassen.

Die Meldung im Wortlauft von der Seite des HFV:

Das Geschäftsführende Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes hat am heutigen Freitag (13.03.2020) entschieden, den Spielbetrieb in Hamburg bis einschließlich Dienstag, den 31. März 2020, einzustellen. Die Generalabsage betrifft alle Spiel- und Altersklassen. Damit reagiert der Verband auf die aktuelle Entwicklung rund um das Thema Coronavirus.

 
Die Generalabsage bezieht sich nicht nur auf die angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sondern auch auf Freundschafts- und Pokalspiele.

„Nach ausführlichen Gesprächen mit den Vorsitzenden der jeweiligen Spielausschüsse und dem geschäftsführenden Präsidium sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass eine Generalabsage zum Wohle aller Beteiligten sinnvoll ist“, erklärt HFV-Präsident Dirk Fischer.

Auch Lehrveranstaltungen und Auswahlmaßnahmen betroffen

Neben allen Spielen ist auch die laufende Trainerausbildung von der Absage betroffen und wird ebenfalls bis einschließlich 31.03.2020 ausgesetzt. Ausgenommen ist der B-Lizenz-Lehrgang in der kommenden Woche (16.-20.03.2020). Dieser soll über digitale Wege stattfinden. Informationen werden dazu gesondert an die Betroffenen herausgegeben.
Alle Trainingseinheiten der Hamburger Auswahlmannschaften sind ausgesetzt.

Weitere Absagen

Ebenfalls von der Absage betroffen sind Gerichtsverhandlungen und HFV-Veranstaltungen wie Regionalkonferenzen und Vereinsdialoge im Zeitraum bis zum 31.03.2020. 

Appell an die Vereine

Der HFV rät zudem in aller Deutlichkeit davon ab, in der aktuellen Situation den Trainingsbetrieb fortzuführen. Inwieweit Vereine diesen dennoch aufrechterhalten wollen, ist den jeweiligen Verantwortlichen selbst überlassen. Alle Vereine sind jedoch dazu aufgefordert, zu prüfen, ob es Spielerinnen und Spieler in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind und diese – unabhängig von etwaigen Symptomen – nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen zu lassen. 

So geht es weiter

Über eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs, der Lehre und anderen Veranstaltungen wird laufend beraten und baldmöglichst informiert. Dabei orientiert sich der HFV weiter an der sich stetig verändernden Situation und Richtlinien der Stadt und des Bundes.

Grundsätzlich befürwortet der Hamburger Fußball-Verband eine Lösung für den gesamtdeutschen Amateurfußball und strebt hier in Zusammenarbeit mit den anderen Landesverbänden und dem DFB eine Lösung an.

Am heutigen Freitag soll eine Entscheidung des HFV veröffentlicht werden, ob der Spielbetrieb ausgesetzt wird:

"Der Hamburger Fußball-Verband prüft die aktuelle Situation und am Freitag (13.03.2020) wird eine Entscheidung bekannt gegeben.

Die aktuelle Situation kann sich jederzeit verändern. Daher beobachtet der Hamburger Fußball-Verband die Entwicklung weiterhin aufmerksam und wird gegebenenfalls auf Hinweise der Gesundheitsbehörde auch sehr kurzfristig reagieren, sollte dies notwendig werden.

Wir rufen unsere Vereine auf, achtsam zu sein. Hygienemaßnahmen wie beispielsweise gründliches und wiederholtes Händewaschen und ggfs. das Fernbleiben vom Training bei Erkältungssymptomen sind wichtig. Auch auf den Handshake vor, während und nach dem Spiel sollte verzichtet werden. Stattdessen könnte hier der „Fistbump“ (Faustgruß) angewendet werden."
 
Ebenfalls wird es eine Entscheidung geben, ob der Trainingsbetrieb weiter angeboten werden darf/kann/sollte.

ATSV-Spielstätten

Stormarnplatz (Kunstrasen)
Klaus-Groth-Str.
Heimspiele der Herren, Frauen und A- bis C-Jugend

Reeshoop (Rasen)
Schulstraße, bzw. Reeshoop 48
Heimspiele der Jugendmannschaften D-Junioren bis G-Junioren

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Homepage

 homepage201829.01.2019 - Im 15. Jahr von atsv.de/fussball wird die Seite erneut völlig überarbeitet. Nach knapp 2 Monaten ist das neue Design endlich auch kompatibel für Smartphones und Tablets. Damit löst die neue Seite nach 2 1/2 Jahren die bisherige Version ab. Heute hat fast jeder ein Smartphone, 2004 gab es weder Smartphones noch Tablets. Noch sind die fussball.de Tabellen nicht ganz kompatibel.

01.12.2018 - Beginn der Vorbereitung für die Anpassung der Homepage auf ein neues Design, welches für Smartphones und Tablets optimiert wird.

Weiterlesen ...

Vereinsgeschichte

Der Ahrensburger TSV spielt als eine der wenigen Mannschaften aus dem Kreis Stormarn im Hamburger Fußballverband mit. Die Heimat des Vereins ist seit der Gründung der Fußballabteilung auf der Sportanlage Stormarnplatz. 

ATSV- Geschichte: Die Geschichte der Fußballabteilung zeigt, dass es ein wahrer Traditionsclub ist!
 
Es ist erstaunlich, dass erst 1920 erstmalig "Fußball" in dem damaligen Ahrensburger Turnerbund erwähnt wird. Früher hatte der Fußball nicht den Stellenwert wie gleich nach dem 2. Weltkrieg.

Anmeldung

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.