Hiermit lade ich alle Mitglieder der Fußballabteilung des Ahrensburger  TSV von 1874 e.V. zur jährlichen Mitgliederversammlung ein,

am Montag, den 13. März 2017

um 20.00 Uhr

im Vereins- und Jugendhaus des ATSV

in Ahrensburg, Reeshoop 48.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung
  2. Feststellung der Stimmberechtigten sowie Genehmigung des Protokolls von 2016
  3. Berichte der Abteilungsleitung (Abteilungsleitung / Jugendwart)

a)    Damen und Herren

b)    Juniorinnen und Junioren

  1. Bericht des Kassenwartes zum Geschäftsjahr 2016
  2. Bericht der Kassenprüfer
  3. Entlastung des Kassenwartes und der Abteilungsleitung
  4. Anträge (sind bis zum 06.03.2017 einzureichen)
  5. Wahlen:

-          1. Abteilungsleiter   ( für 2 Jahre )

-          Schriftführer             ( für 2 Jahre )

-          1 Kassenprüfer       ( für 2 Jahre )

 

  1. Haushaltsplan für das Jahr 2017
  2. Berichte der Trainer / Mannschaften zur laufenden Saison
  3. Verschiedenes

 

Mit sportlichem Gruß

 

gez. Karl-Heinz Wedeking

     - Abteilungsleiter -

 

 

Die diesjährigen Ergebnisse der Mitgliederversammlung (vom 13.03.) und Jugendvollversammlung (vom 01.03.) 2017 können unter dem Stichwort „Kontinuität in der Jugend- und Abteilungsleitung“ zusammengefasst werden.

Sowohl das Team der Jugendleitung als auch der Abteilungsleitung bleibt unverändert zusammen und können die erfolgreiche und kontinuierliche Arbeit weiter fortführen. Kalle Wedeking wurde für weitere 2 Jahre im Amt des 1. Abteilungsleiters bestätigt, genauso wie Jens Gohlke im Amt des Schriftführers. Antje Eckert bleibt für weitere 2 Jahre 2. Jugendwartin und auch Max Wascher verbleibt für weitere 2 Jahre im Amt des 4. Jugendwartes.

Ähnlich wie im letzten Jahr können auch in 2018 die wichtigsten Ergebnisse der Mitgliederversammlung (vom 26.03.) und Jugendvollversammlung (vom 01.03.) unter dem Stichwort „Kontinuität in der Jugend- und Abteilungsleitung“ zusammengefasst werden.

Sowohl das Team der Jugendleitung als auch der Abteilungsleitung bleibt unverändert zusammen und kann die erfolgreiche und kontinuierliche Arbeit weiter fortführen. Wolle Müller wurde für weitere 2 Jahre im Amt des 2. Abteilungsleiters bestätigt, genauso wie Andreas Bielesch im Amt des Kassenwartes. Olli Zaar bleibt für weitere 2 Jahre 1. Jugendwart und auch Jana Kröpsch verbleibt für weitere 2 Jahre im Amt der 3. Jugendwartin.

Die Abteilungsleitung freut sich sehr über diese positiven Ergebnisse und wünscht allen Gewählten weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg!

 

club100

Liga und Medienbeauftragte beim Ahrensburger TSV

Und so wird man "Unterstützer" im "Der Club - Bestnoten für die Blauroten": Jeder, der kann und möchte, überweist einmalig 50 Euro (für ein Feld) oder 100 Euro (für zwei Felder) auf das Spendenkonto der Fußballabteilung des Ahrensburger TSV (Konto 901 744 51, BLZ 213 522 40 – Sparkasse Holstein). Auf Wunsch gibt es eine Spendenbescheinigung. Nach Geldeingang wird auf der Sponsoren-Tafel der Homepage der Fußballabteilung des Ahrensburger TSV, ein (bei 100 Euro zwei) Button mit dem Spendernamen (oder einer anderen Bezeichnung) unter dem Menüpunkt "Der Club - Bestnoten für die Blauroten" auf unserer Website und in einer der kommenden Ausgaben im "Sportplatz-Report" veröffentlicht und gehört somit dem "Club - Bestnoten für die Blauroten" an.

Der Club100 - Bestnoten für die Blauroten - sucht ATSV-Fußballfreunde und viele, viele „Unterstützer“! Hallo, liebe Fußballfans und die, die sich mit den  Fußballmannschaften im ATSV verbunden fühlen.   Der  Liga- und Medien-Support hat sich zum  Ziel  gesetzt,  für eine zusätzliche und gezielte Optimierung des Trainings- und  Spielbetriebes  der  gesamten Fußballabteilung vom ATSV-Kindergarten bis hin zu den  Liga - Mannschaften  der   Damen  und Herren zu sorgen.  Ein  Teil dieser  Maßnahmen ist der Club100.  Im Club100 kann jeder für einen  Betrag von  50 EUR  oder 100 EUR  für eine  Laufzeit  von 12 Monaten Mitglied  werden  und  wird  auf  unserer  Club100-Wand  (siehe oben)  auf  unserer Homepage genannt  und  unter  dem  Menüpunkt   „Bestnoten für die Blauroten“  veröffentlicht. Jedes  Club-Mitglied  erhält  nach  Eingang  des Geldbetrages auf das ATSV-Fußball-Spendenkonto   eine   offizielle   Spendenbescheinigung. Die  Mitgliedschaft  endet  automatisch nach  12 Monaten oder das  Mitglied erklärt sein Engagement für eine weitere  Laufzeit.  Für  alle also  eine  „saubere Sache“,  damit  unsere  Fußballerinnen und Fußballer auch weiterhin mit  viel  Leidenschaft hinter der  Kugel herlaufen und stolz sind, „Blaurote“ zu sein.  Die Supporter

 

Aufgrund von akutem Spielermangel mussten leider in den vergangenen 2 Wochen sowohl unsere erst zu Saisonbeginn neu gegründete 4. Herrenmannschaft als auch nun in der Folge unsere 3. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

Da dies zum Einen sehr ungewöhnliche und zum Anderen auch sehr unschöne Vorgänge für die Fussballabteilung des Ahrensburger TSV sind, besteht hier natürlich entsprechender Erklärungsbedarf zu den Gründen, die zu dieser Entwicklung und letztlich zu den Entscheidungen der Abmeldungen geführt haben, dem wir hiermit nachkommen wollen.

Um die  Gründe nachvollziehen zu können, muss man zum Ende der letzten Saison 2017/ 18 zurückgehen:

Aufgrund der sehr positiven Entwicklung im Herrenbereich am Ende der letzten Saison, in der die 1.Herren einen sehr guten 3. Platz in der Bezirksliga Ost belegen konnte, die 2. Herren sich nach einer langen Zeit, die von sportlichen und mannschaftlichen Rückschlägen geprägt war, wieder sehr gut und erholt gezeigt hat, die 3. Herren gleich in ihrer ersten Pflichtspielsaison von der Kreisklasse B in die Kreisklasse A aufsteigen konnte und zudem zusätzlich 10 Spieler aus der A-Junioren in den Herrenbereich wechseln mussten, war hinsichtlich der Planungen für die neue Saison deutlich abzusehen, dass wir eine weitere Herrenmannschaft benötigen werden, um der großen Anzahl von Spielern überhaupt die Möglichkeit geben zu können, im ATSV spielen zu können.

Dies war dann auch die „Geburtsstunde“ der 4. Herrenmannschaft, die dann ja auch in der Kreisklasse B04 gestartet ist.

Leider funktionierte dann jedoch der Plan, dass die personellen Überhänge der teils sehr großen Kader der 1. + 2. Herren in die 3. und 4. Herren runtergegeben werden, nur in geringem bzw. zumindest nicht ausreichendem Maße. Die neuformierte 4. Herren kam somit nicht wirklich zum „Laufen“ und musste, nachdem sie 7 Punktspiele absolviert hatte, wieder abgemeldet werden.

Zudem zeigte sich sehr schnell aus für uns nicht nachvollziehbaren und größtenteils auch unbekannten Gründen, dass die 3. Herren offensichtlich und völlig entgegen unserer Erwartungen sehr viele Spieler (ca. die Hälfte des Kaders) verloren und hierdurch enorme personelle Probleme hatte, die sich leider auch in der Ergebnissen widerspiegelten ( 11 Spiele, 0 Punkte, 15:77 Tore).

Nach 2 Spielen mit hohen Niederlagen (0:12 und 0:15) Ende September und zwei Begegnungen, die wegen Spielermangels Anfang Oktober kampflos abgegeben wurden, mussten wir dann leider auch bei der 3. Herren „die Reißleine ziehen“ und sie vom Spielbetrieb abmelden.

Wir möchten an dieser Stelle auch unsere Enttäuschung darüber zum Ausdruck bringen, dass die 3. Herren, die zu fast 100% aus Spielern bestand, die aufgrund von Flucht oder Migration in Deutschland Zuflucht gefunden und seit Mitte 2015 die volle Unterstützung des ATSV erhalten hatte, nun in großen Teilen den ATSV verlassen hat, ohne sich vernünftig abzumelden bzw. uns ihre Beweggründe mitzuteilen.

An dieser Stelle möchten wir uns aber auch ausdrücklich beim Trainer der 3. Herren, Wala Sahaim, für seinen unermüdlichen Einsatz um diese Mannschaft bedanken. Er hat alles in seiner Macht stehende getan, um die Mannschaft aufrechtzuerhalten.

Wir werden nun alles daran setzen, zum Einen allen spielwilligen Spielern die Möglichkeit zu geben, in der 1. oder 2. Herren trainieren und spielen zu können und zum Anderen spätestens zur nächsten Saison eine neue 3.Herren ins Leben zu rufen, um den A-Junioren, die zur Spielzeit 2019/20 in den Herrenbereich wechseln werden sowie auch allen weiteren Spielern aus unserem Herrenbereich mit dann wieder 3 Mannschaften entsprechende sportliche Optionen in der Fussballabteilung des ATSV bieten zu können.

Mit sportlichen Grüßen,

im Namen der Abteilungsleitung Fussball des Ahrensburger TSV.

Jens Gohlke

Schriftwart / Pressesprecher Fussball

Ahrensburger TSV v. 1874 e.V.“

Stormarnplatz (Kunstrasen)
Klaus-Groth-Str.
Heimspiele der Herren, Frauen und A- bis C-Jugend

Reeshoop (Rasen)
Schulstraße, bzw. Reeshoop 48
Heimspiele der Jugendmannschaften D-Junioren bis G-Junioren

Hygienekonzept

Hygienekonzept für den Stormarnplatz & Reeshoop
- Stand 01.09.2020 -

Aktuell sind 75 Zuschauer auf dem Stormarnplatz erlaubt

- Konzept für Reeshoop/Stormarnplatz

- Kontaktnachverfolgung Zuschauer
(Beim Besuch unserer Heimspiele bitte ausgefüllt mitbringen)

- Kontaktnachverfolgung Gastmannschaft (PDF)
- Kontaktnachverfolgung Gastmannschaft (Excel-download)
(bitte ausgefüllt zum Spiel mitbringen)

- FAQ / Datenschutz / Kontakterhebung

Neu: Hygienekonzept anderer Sportanlagen (hfv)

Weiterlesen ...

ATSV-Spielstätten

Stormarnplatz (Kunstrasen)
Klaus-Groth-Str.
Heimspiele der Herren, Frauen und A- bis C-Jugend

Reeshoop (Rasen)
Schulstraße, bzw. Reeshoop 48
Heimspiele der Jugendmannschaften D-Junioren bis G-Junioren

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Homepage

 homepage201829.01.2019 - Im 15. Jahr von atsv.de/fussball wird die Seite erneut völlig überarbeitet. Nach knapp 2 Monaten ist das neue Design endlich auch kompatibel für Smartphones und Tablets. Damit löst die neue Seite nach 2 1/2 Jahren die bisherige Version ab. Heute hat fast jeder ein Smartphone, 2004 gab es weder Smartphones noch Tablets. Noch sind die fussball.de Tabellen nicht ganz kompatibel.

01.12.2018 - Beginn der Vorbereitung für die Anpassung der Homepage auf ein neues Design, welches für Smartphones und Tablets optimiert wird.

Weiterlesen ...

Vereinsgeschichte

Der Ahrensburger TSV spielt als eine der wenigen Mannschaften aus dem Kreis Stormarn im Hamburger Fußballverband mit. Die Heimat des Vereins ist seit der Gründung der Fußballabteilung auf der Sportanlage Stormarnplatz. 

ATSV- Geschichte: Die Geschichte der Fußballabteilung zeigt, dass es ein wahrer Traditionsclub ist!
 
Es ist erstaunlich, dass erst 1920 erstmalig "Fußball" in dem damaligen Ahrensburger Turnerbund erwähnt wird. Früher hatte der Fußball nicht den Stellenwert wie gleich nach dem 2. Weltkrieg.

Anmeldung

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.