Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) hat in einer Umfrage, die bis zum 17. Mai 2020 lief, ein Meinungsbild seiner Vereine eingeholt. Abbruch oder Unterbrechung der Spielzeit 2019/20 war die Frage. Das Ergebnis der Vereine, die abgestimmt haben, war eindeutig:

165 Vereine (84%) votierten für einen Abbruch, 31 Vereine (16%) votierten für eine Unterbrechung der Saison.

In seiner Sitzung am 18. Mai 2020 hat das Präsidium des HFV folgende Beschlüsse gefasst.

Das Präsidium des HFV wird dem mehrheitlichen Votum der Vereine folgen und auf einem außerordentlichen Verbandstag am 22. Juni 2020 den Abbruch des Meisterschaftsspielbetriebs der Herren, Frauen, Junioren und Mädchen 2019/20 vorschlagen.

Außerdem wird das HFV-Präsidium vorschlagen, dass es eine Wertung nach Quotienten-Regelung zum jetzigen Stand mit Aufsteigern (laut Durchführungsbestimmungen), ohne Absteiger, allerdings mit Abstieg „nach Wunsch“ (Vereine/Mannschaften, die zum Stand des Saisonabbruchs auf einem Abstiegsplatz stehen, können sich auf eigenen Wunsch in die nächstniedrigere Spielklasse melden) geben soll.
 
Die Wettbewerbe des LOTTO-Pokals der Herren, Frauen und A-Junioren sollen möglichst zu Ende gespielt werden, sobald das ohne gesundheitliche Gefährdung möglich ist.
 
Auf dem außerordentlichen Verbandstag sollen die Folgen des Saison-Abbruchs wegen der Corona-Krise auch in Hinblick auf die folgende Saison geklärt und abgestimmt werden sowie die notwendigen Änderungen der Ordnungen beschlossen werden.
 
 

Der HFV befragt aktuell seine Mitgliedsvereine, wie die Saison fortgesetzt werden soll. Es stehen 2 Varianten zur Verfügung:

- Saisonabbruch

- Saisonunterbrechung und Fortsetzung voraussichtlich nach den Sommerferien

Auf der Seite des HFV hat der Verband die jweiligen Vor- und Nachteile der beiden Varianten beschrieben.

In der Woche ab dem 18.05. soll es dann eine Entscheidung geben, der Spielbetrieb bleibt daher weiter ausgesetzt.

Aufgrund der aktuell empfohlenen Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie bieten wir vorübergehend keine Sprechzeiten für Publikumsverkehr in der Geschäftsstelle mehr an. Anträge und Formulare sowie Kontaktinformationen der Abteilungen finden Sie auf den jeweiligen Seiten des ATSV.

Wir stehen Ihnen weiterhin telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

E-Mail Kontakt:                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonnummer:             0 41 02 / 47 15 43
                                       Mo, Di & Do       09-12.00 Uhr

In Hamburg wird der Spielbetrieb und Trainingsbetrieb mindestens bis Ende April untersagt. Der HFV wird sich über die Auswirkungen Gedanken machen.

Alle Infos dazu auf www.hfv.de oder auf www.hamburg.de/conoravirus

In Ahrensburg sind bis mindestens 19.04. die Sportanlagen gesperrt. Der Spielbetrieb ruht anschließend bis mindestens Ende April.

Der Trainings- und Spielbetrieb ist in Ahrensburg bis mindestens 19.04.2020 eingestellt.

Lt. HFV ist der Spielbetrieb nur bis 31.03.2020 eingestellt, wir werden auf weiter Info's achten und informieren.

Die Stadt Ahrensburg, der Verband, sowie unsere Abteilung wird weiterhin die Lage beobachten und bei Neuerungen umgehend informieren.

ATSV-Spielstätten

Stormarnplatz (Kunstrasen)
Klaus-Groth-Str.
Heimspiele der Herren, Frauen und A- bis C-Jugend

Reeshoop (Rasen)
Schulstraße, bzw. Reeshoop 48
Heimspiele der Jugendmannschaften D-Junioren bis G-Junioren

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Homepage

 homepage201829.01.2019 - Im 15. Jahr von atsv.de/fussball wird die Seite erneut völlig überarbeitet. Nach knapp 2 Monaten ist das neue Design endlich auch kompatibel für Smartphones und Tablets. Damit löst die neue Seite nach 2 1/2 Jahren die bisherige Version ab. Heute hat fast jeder ein Smartphone, 2004 gab es weder Smartphones noch Tablets. Noch sind die fussball.de Tabellen nicht ganz kompatibel.

01.12.2018 - Beginn der Vorbereitung für die Anpassung der Homepage auf ein neues Design, welches für Smartphones und Tablets optimiert wird.

Weiterlesen ...

Vereinsgeschichte

Der Ahrensburger TSV spielt als eine der wenigen Mannschaften aus dem Kreis Stormarn im Hamburger Fußballverband mit. Die Heimat des Vereins ist seit der Gründung der Fußballabteilung auf der Sportanlage Stormarnplatz. 

ATSV- Geschichte: Die Geschichte der Fußballabteilung zeigt, dass es ein wahrer Traditionsclub ist!
 
Es ist erstaunlich, dass erst 1920 erstmalig "Fußball" in dem damaligen Ahrensburger Turnerbund erwähnt wird. Früher hatte der Fußball nicht den Stellenwert wie gleich nach dem 2. Weltkrieg.

Anmeldung

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.