1.E - 1. Platz beim Hallenturnier des SSC Hagen

Am vergangenen Samstag hatte der SSC Hagen Ahrensburg in der Halle der Kreis-Berufsschule in Ahrensburg zum alljährlichen Hagener Hallenturnier geladen. 6 erste Mannschaften vom SSC Hagen, Blau-Weiß 96 Schenefeld, TSV Zarpen, MTV Treubund Lüneburg, dem SV Eichede und vom Ahrensburger TSV spielten um den begehrten Cup. Unsere 1.E-Jugend spielte in der Gruppe B wiedereinmal gegen Eichede und gegen Zarpen. Am Ende waren die 2005er stolze Gewinner eines nicht ganz kleinen Potts !

1. Platz beim SSC Hagen

Die Gruppenspiele wurden mit Hin- und Rückspiel ausgetragen, damit alle Mannschaften möglichst viel Spielzeit hatten. So kam gegen den TSV Zarpen jeder aus dem Team zum Einsatz, das Hin- und das Rückspiel wurde jeweils 2:0 gewonnen. Die Spiele gegen den SV Eichede waren traditionell enger, allerdings gelang es den blau-roten an diesem Tag den Gegner in seiner Hälfte der Halle unter Druck zu setzen und das Spiel zu machen. Hätte der Schiedsrichter das erzielte Tor gegeben, hätte man das erste Spiel schon gewonnen. Hätte, hätte … es blieb beim 0:0.
Im Rückspiel gingen die 2005er des ATSV nach drei Minuten mit 1:0 in Führung. Völlig unerklärlich und unötig wurde dann das Fußballspielen eingestellt, und die Bälle nur noch weg gekloppt. Das können sie deutlich besser. Die Nervosität übertrug sich dann auch auf den Ahrensburger Torwart, der eine Ecke von Eichede unglücklich ins eigene Tor abwerte. So blieb es dann beim 1:1, beide Mannschaften waren Ihrer Rolle aber gerecht geworden und zogen in die Halbfinals ein.

Im Halbfinale spielten die 2005er dann das Derby gegen den SSC Hagen. Bis auf zwei drei Wackler wurde dieses Spiel aber souverän, wenn im Ergebnis auch knapp mit 1:0 gewonnen. Der Sieg war verdient, die Chancenverwertung ist aber ausbaufähig.

Das Finale war damit erneut erreicht und es sollte - wie schon einmal vor drei Wochen – wieder gegen den SV Eichede gehen. Der SV Eichede hatte das andere Halbfinale gegen MTV Treubund Lüneburg im Elfmeterschießen gewonnen.

Die Jungs waren heiß! Zwei unentschieden trotz besserer Leistung wurmten die 2005er.Jetzt musste es doch mal klappen mit einem Sieg gegen Eichede. Und es klappte, und es war verdient. Natürlich hatte Eichede seine Chancen, aber zweimal Pfosten und ein Schuß ins Glück bedeuteten den verdienten 1:0 Sieg über Eichede und den Turniersieg.

Ein weiterer toller Erfolg der 2005er in diesem Winter, die bereits das Turnier der FSG Südstormarn gewonnen, bei Targo-Bank-Cup in Hoisdorf den 2. Platz erreicht hatten und in der Hamburger Hallenmeisterschaft unter die Top 30 gekommen waren.

Trainer- / Betreuerteam und die Elternschaft sind stolz, wie die gesamte Mannschaft ihren Weg miteinander geht. Das sind tolle Ergebnisse in diesem Winter und nun wartet eine besondere Herausforderung auf die Jungs – sie starten in der EKK03 gegen richtig starke Teams aus Hamburg. Mal sehen, was sie draus machen.