1.Punktspiel der 3. G-Jugend!

Am Sonntag begann für die 3. G-Jugend des ATSV die Saison!

Wir hatten uns zuvor dazu entschlossen, auf die Spielrunden zu verzichten und stattdessen gleich an Spielen teilzunehmen, um die Mannschaft nicht teilen zu müssen. So blieben erst einmal die Spieler der Jahrgänge 2007 und 2008 zusammen. Dies sorgte natürlich für einige Veränderungen, war aber unserer Meinung nach die beste Entscheidung und ein Versuch, aus dem wir das Beste machen wollten.

So kam es, dass sich die Trainerinnen Nadine und Imke, 7 gut gelaunte, erwartungsvolle Kinder und mehrere Eltern vorgestern um 10.30 Uhr am Treffpunkt für das 1. Spiel versammelten.
Es erwies sich als sehr sinnvoll, dass wir den Treffpunkt so früh angesetzt hatten, als wir schließlich nach längerem Warten, der Autofahrt und der Suche nach dem Platz bei unseren Gegnern, nämlich Voran Ohe, ankamen.
Nach einer Aufwärmphase und einem schönen Mannschaftsfoto konnte das Spiel sehr pünktlich angepfiffen werden.
Unser Team bestand vorgestern ja leider nur aus 7 Spielern, die daher alle 40 Minuten lang durchspielen mussten, während die Jungs aus Voran Ohe zu zehnt waren und somit immer 3 Auswechselspieler hatten.
Wie erwartet war das Spiel trotz einer Besprechung der Aufstellung sehr wuselig.
Dennoch konnte unsere gesamte Mannschaft einen starken Anfang präsentieren.
Der für das 1.Spiel zum Kapitän ernannte Alan und unser Stürmer Younes fingen die Bälle ab, zeigten einen großen Lauf- und Kampfeinsatz, setzten sich mehrmals auf den Außenbahnen durch und kamen zu guten Abschlüssen. Sie waren überall auf dem Feld zu sehen. So dauerte es nicht lange, bis Younes mit einem guten Schuss in die linke Ecke zum 1:0 verwandeln konnte. Der Jubel war groß und unsere Spieler wurden immer motivierter! Das Ergebnis konnte bis zur Trinkpause nach 10 Spielminuten gehalten werden. Dies war besonders den zwei Abwehrspielern Wolfi und Jelle zu verdanken, die die Angriffe der Gegner mit guten Aktionen verhinderten und die Bälle oft nach vorne brachten. Zudem war Brian, unser Torhüter immer zur Stelle: Die Chancen der Gegner wehrte er mit großartigen Paraden ab und leitete das Spiel nach vorne ein. So konnte sich die Abwehr auf ihn verlassen. Zudem wurden unsere Mittelfeldspieler Florian und Merle zunehmend sicherer, eroberten mehrere Bälle im Mittelfeld und ermöglichten, durch ihre Bereitschaft, überall auf dem Spielfeld ihre Mitspieler zu unterstützen, das offensive Agieren von Jelle, Alan und Younes. Nach einem Foul an Younes im Strafraum netzte Alan den 7-Meter mit einem halbhohen Schuss ins linke Eck ein. 2:0!
Doch die immer besser werdenden Gegner konnten bald auf ein 1:2 verkürzen.
In der 2. Habzeit drehten sie das Spiel überraschend komplett zu einer Führung von 5:2! Unser Team gab die Hoffnung ein wenig auf, die Kräfte ließen mit der Zeit nach und die Bälle konnten hinten in der Abwehr nicht mehr geklärt werden. Merle, die als einziges Mädchen auf dem Platz Anerkennung verdient, und Florian arbeiteten fleißig und viel in der Abwehr mit, während Younes, Jelle und Alan noch einige schnelle Angriffe versuchten und Younes sogar noch den Anschlusstreffer zum 3:5 erzielen konnte. Doch Voran Ohe erhöhte zum 6. Treffer, bevor das Spiel kurz darauf abgepfiffen wurde.

Trotz der Niederlage von 3:6 sind wir ziemlich zufrieden, vor allem, wenn man bedenkt, dass das Team auswärts beim 1. Spiel mit einer sehr jungen, knappen Besetzung diese tolle Leistung vollbracht hat und Spaß hatte. Zudem war es ein weiterer Schritt beim Aufbau von Teamgeist und sicherlich eine neue, wichtige Erfahrung für die Kinder.

Ein Dank von den beiden Trainerinnen Nadine und Imke geht an die faire & sympatische Mannschaft von Voran Ohe, den geduldigen & gerechten Schiedsrichter, sowie natürlich an die unterstützenden Eltern mit Geschwistern und alle Spieler! :)

Wir sind gespannt, wie es weitergeht!

Imke