Pokal 1. Runde: es setzt heftige Niederlage für die 2.E des ATSV

chl Chancenlos war die neuformierte Mannschaft der 2.E des ATSV in der ersten Pokalrunde gegen den Duvenstedter SV. Die Gäste hatten in den 50. Spielminuten am Ende 26 Tore erzielt, die Tore fielen teilweise im Minutentakt.

Anfang war dieses Debakel nicht unbedingt absehbar. Zwar fiel in der 4. Min. das 0:1 nach einem Eckball durch einen Kopfball, aber dann hatten die Gastgeber auch Chancen. So in der 7. Min., als der Ball durch Yassin im Mittelfeld abgefangen wurde, Julian den Ball bekam und knapp links vorbei schoss. Nach einer Viertelstunde nahm das Schicksal dann allerdings seinen Lauf. Zur Halbzeit stand es 0:10.

Während des Wechsels tauschten Luka und Julian die Trikots. Julian stand nun im Tor, konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen, aber auch nicht verhindern dass in den zweiten 25 Minuten weitere 16 Bälle im ATSV-Tor landeten.

Es gilt nun, die Spieler wieder aufzubauen. Am Dienstagnachmittag ist ein Trainingsspiel gegen den SSC Hagen angesetzt. Dort hat man sicher die Möglichkeit, sich weiter einzuspielen.

Es spielten: Luka (TW, 1. Hz.), Julian (TW, 2.Hz.), Timo, Lasse G., Lasse T., Ayman, Yassin, Piet, Lars.