3. Sieg im dritten (gespielten) Spiel

Der Wettergott hatte es gut mit der Vertretung aus der Schlossstadt gemeint. Als die Schützlinge des Trainergespanns Kebernik/Brüggemann den Platz von Vorwärts Wacker zum Aufwärmen betraten, zeigte sich zum ersten Mal seit Tagen die Sonne am Himmel über Billstedt. Beste Voraussetzungen also für ein kleines Saisonfinale in der kleinen Staffel. Es ging immerhin um den zweiten Platz.

Den ersten Platz belegte die von allen anderen Mannschaften verachteten Bramfelderinnen, die zu Saisonbeginn hauptsächlich durch Unsportlichkeiten bis hin zu asozialen Verhalten aufgefallen waren. Bei deren letzten Spielen trat keine Mannschaft mehr an, eine Beschwerde an den HFV wird diese Woche noch eingereicht.

Zurück zum Erfreulichen, dem Spiel. Beiden Mannschaften sah man an, dass sie hier unbedingt gewinnen wollten. Obwohl sich die B-Mädchen vom ATSV eine leichte optische Überlegenheit erspielen konnten, waren es zu Beginn die Wackeren von Vorwärts mit drei 100%igen Torchancen. Aber wir hatten gottlob Klara im Tor, die alle Versuche mit Superparaden zu Nichte machen konnte und ihre Mannschaft vor einem Rückstand bewahrte. Da waren wir häufig zu nachlässig im Abwehrverhalten. Die ersatzgeschwächten Billstedterinnen (zwei Spielerinnen waren wegen roter Karten aus dem Hinspiel gesperrt und die Stammtorhüterin verletzt), stellten dann eine unerfahrene Spielerin ins Zentrum ihrer Abwehr - ein Fehler, wie sich 5 Minuten später herausstellen sollte. Einen Rückpass verstolperte die Abwehrspielerin und Amelie spritze aufmerksam dazwischen und hatte dann keine Mühe aus 10 Metern flach zur 1:0 Führung einzunetzen. Kurz vor der Pause dann noch eine Schrecksekunde, als wieder mal eine Vorwärts-Spielerin völlig frei vor Klara auftauchte, aber es fertig brachte den Ball aus 10 Metern links neben das Gehäuse zu setzen - mächtig Dusel für die Ahrensburgerinnen. 

Kurz darauf bat der modisch top gekleidete Schiedsrichter zum Pausentee.


Kurz nach dem Wiederanpfiff hatte die Heimmannschaft die nächste große Möglichkeit zum Ausgleich. Wieder stürmte eine Spielerin mehr oder weniger unbedrängt auf unser Tor zu. Diesmal mal war es die Kapitänin (wechselte zur Pause ins Tor), die sich im letzten Moment mutig in den Schuss warf und die Chance so vereiteln konnte.


Etwa 15 Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als sich die B-Mädels von Trainer Jens unbedrängt vor dem Strafraum der Gegnerinnen den Ball zuschieben konnten. Letztlich war es mal wieder Amelie, welche die tolle Kombination 15 Meter zentral vor dem Tor durch einen harten Flachschuss zum 2:0 abschließen konnte. Aber die Wackeren machten ihrem Namen alle Ehre und es war weiterhin ein hartes Stück Arbeit. In dieser Phase wurde die mannschaftliche Geschlossenheit der Gäste deutlich. Während die Billstedterinnen vorrangig mit Einzelaktionen ihr Glück versuchten, halfen sich die Mädels im Defensivverbund gegenseitig und blieben so letztlich meistens Sieger. Das war in allen Spielen unser großer Faustpfand und es macht großen Spaß zu sehen, wie sich die Mädels immer wieder gegenseitig helfen und unterstützen. 10 Minuten vor Schluss, machte Amelie mit ihrem dritten Treffer alles klar. Auch wenn in der letzten Minute der Heimmannschaft doch noch ein Tor gelang, so bedeutete das nur Ergebniskosmetik. Mit dem dritten Sieg in Folge und einem sehr respektablen 2. Platz verabschieden sich die B-Mädels punktspieltechnisch in die Winterpause ! Damit zurück ins Funkhaus.


B-Mädchen Infos & Termine

Trainer & Betreuer:

Rik van Londerzele 0176-64108944

Lara Kell 0176-63665745

 Trainingzeiten

Dienstag & Donnerstag

 

18:00 bis 19.30 Uhr

Stormarnplatz

 Mädchen Jugendwart

Jana Kröpsch
04102-604357
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Ergebnisse & Tabelle B-Mädchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.