1. Herren gewinnt beim SCVM trotz Gastgeschenken!

Nach der ersten Punktspielniederlage am letzten Spieltag beim TSV Glinde seit über einem Jahr, nutzten unsere 1. Herren das reihenweise Schwächeln der Konkurrenz aus und siegten in einer munteren Partie verdient mit 5:3 (2:1) zum Rückrundenauftakt beim SC Vier- und Marschlande (SCVM).

Der Gastgeber kam besser in die Partie, unser Team zeigte sich zunächst nervös im Spielaufbau und wenig zwingend, das geforderte Pressing fiel die ersten 20 Minuten aus. Nach einem zu kurzen Rückpass und einer abgefälschten Flanke konnte der SCVM in der 16. Spielminute in Führung gehen. Da danach auch unsere Tabellenführer und Herbstmeister endlich am Spiel teilnahmen, sich nicht nur auf ihre spielerische Überlegenheit verließen und fortan auch den Kampf annahmen, kamen unsere Mannen zu einigen Möglichkeiten, immer wieder eingeleitet von den sehr agilen Marc Misselhorn und Bekim Galica. Letztgenannter legte in der 28. Minute, allein auf den SCVM-Torwart zulaufend, selbstlos quer auf den mitlaufenden Kristijan Andic, der nur noch zum 1:1 einschieben musste. Kurze Zeit später fasste sich ATSV-Geburtstagskind Metehan Erdem ein Herz, zog scharf aus 20 Metern Torentfernung ab und Mihai Bitez konnte den nach vorne prallenden Ball artistisch zum 2:1 (42.) für uns über die Linie drücken. Mit dieser knappen Führung ging es dann auch in die Pause.

Unsere Führung war in der zweiten Halbzeit schnell Makulatur, denn durch Gastgeschenk Nummer 2 konnte der SCVM in der 49. Minute ausgleichen. Sehr ärgerlich für uns, schienen wir doch die Partie im Griff zu haben.

Die Freude auf Seiten der Gastgeber sollte jedoch nicht lange währen, denn Finn Ahrendt, in der ersten Halbzeit schon einmal elfmeterreif gefoult worden, konnte durch seinen bereits gelbverwarnten Gegenspieler im Strafraum nur durch Festhalten gestoppt werden und es gab Strafstoß für Ahrensburg und zudem die Gelb/Rote Karte für den SCVM. Metehan Erdem verwandelte den Elfer bombensicher (62.) zur erneuten Führung und nur wenig später konnte er sogar auf 4:2 (65.) erhöhen, als er einen wunderschönen Pass von Marc Daniel Jahn am SCVM-Torwart vorbeispitzelte.

Den fünften Treffer für unsere Mannschaft konnte entweder Marc Daniel Jahn oder Mihai Bitez nach einer schönen Eckenvariante (76.) erzielen. Der Schiedsrichter trug Jahn als Schützen ein, Bitez schwor Stein und Bein, dass er mit selbigen noch am Ball war. Der SCVM konnte zwar kurz vor Ultimo (83.) noch auf 3:5 verkürzen, der verdiente Sieg und damit der optimale Start in die Rückrunde geriet für unsere Mannschaft jedoch nicht mehr in Gefahr.

(Autor: Jan Fricke / Co-Trainer ATSV1)


1. Herren Teaminfos

- Trainerteam -
 Matthias Nagel (Cheftrainer)
0172/546 965 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Jan Fricke (Co-Trainer)
0176/706 732 31
 
Andreas Bechthold (Co-Trainer)
0176/554 569 09
 
N. N. (Tw-Trainer)
 
 

- Trainingszeiten -
Dienstag und Donnerstag
19:30 - 21:00 Uhr
Stormarnplatz

- Internet -

Homepage ATSV-Liga

facebook ATSV-Liga

Instagram ATSV-Liga

Bezirksliga Ost

Herren Historie

Facebook

Ergebnisse & Tabelle 1. Herren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok