1. Frauen ATSV : 3. Frauen Walddörfer SV 1:3 (0:1)

 

Leider haben wir gestern einen rabenschwarzen Tag erwischt. Durch einen Abwehrfehler unsererseits ging der Walddörfer SV schon in der 12. Minute in Führung. Mit diesem Rückstand mussten wir dann auch in die Halbzeitpause gehen. Auch wenn uns allen bewusst war, dass es definitiv mehr brauchte, um noch was Zählbares mitzunehmen, konnten wir leider keine Steigerung in unserem Spiel erzielen und so kam es in der 57. Minute zu einem weiteren Gegentor.

Annas Anschlusstreffer, in der 79. Minute, sorgte zwar für einen kurzen Aufschwung, doch war das letztendlich auch nur Ergebniskosmetik, denn in der 82. kassierten wir dann das 1:3.

Es war wohl das mit Abstand schlechteste Spiel, welches wir in der laufenden Saison hatten. Auch wenn wir mit einem geschwächten Kader angetreten sind, haben der nötige Zug und der unbedingte Wille gefehlt, die drei Punkte in Ahrensburg zu behalten.

An dieser Stelle gute Besserung an unsere Toni, für die die Saison leider vorzeitig beendet ist.

Wie unsere Trainer schon sagten:

"Man sieht, wenn man heiß aufs Spiel ist und man sieht aber auch, wenn man einfach nur da ist.".

Wir machen uns damit das Leben in der Schlussphase der Saison selbst schwer und müssen nun die nächsten zwei Spieltage zusehen, was die Konkurrenz so macht.

Wir werden also ab heute wieder fleißig trainieren und am 19.05. zum Testspiel bei und gegen die 1. Frauen des SV Eidelstedt antreten, bevor wir dann am 26.05., zu Hause, gegen die 2. Frauen des FC Bergedorf 85 Frauen wieder auf Punktejagd gehen.


Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Anmeldung

Aktuelle Berichte

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.