1.Fr ATSV : 1 Fr. SV NA 6:1 (3:0)

 

Mit einem Kader von 17 Spielerinnen hatte Werner eine schwere Entscheidung zu treffen, denn es war klar, dass mindestens zwei Spielerinnen nicht zum Einsatz kommen werden. Getroffen hat es dann leider Dani und Romi, danke an Euch beide, dass Ihr die Mannschaft von der Bank aus so super unterstützt habt.

Fußballerisch war es gestern wohl eins unserer nicht so guten Spiele, die Abwehr stand nicht so sicher wie sonst, im Mittelfeld wurde der ein oder andere Ball unnötig verloren und auch der Sturm hat einige gute Chancen liegen gelassen. Nichts desto trotz haben wir nie an einem Sieg zweifeln müssen und durch die kämpferische Leistung auch verdient in dieser Höhe gewonnen.

Mareike traf als erste in der 8. Minute. In der 16. erhöhte Monique dann auf 2:0. Nach einem sehenswerten Solo von Anna stand es nach 35. Minuten dann 3:0.

In der 2. Halbzeit machte Maidlin, nach einem schönen Pass von Toni, das 4:0 (51. Minute), in der 61. Minute reihte sich Lina dann mit in die Torschützenliste ein die, nach Claudias Ecke, am langen Pfosten lauerte und ihn sicher über die Linie zum 5:0 brachte. In der 71. Minute war es erneut Anna die den Ball im Tor unterbrachte. Den Schlusspunkt setzten wir allerdings ins eigene Tor. Wir kassierten, mal wieder nach einem Konter, auf unglückliche Weise den einzigen Gegentreffer des Tages. Bei einer versuchten Rettungstat ging der Ball an Janni vorbei und landete in unserem Netz.

Spielentscheidend war es zwar nicht mehr, trotzdem hätte wir gern die Null gehalten.

Wir bleiben mit dem Sieg weiterhin auf dem 1. Platz und hoffen, dass wir diesen am kommenden Wochenende, gegen die 2. Frauen von Concordia, verteidigen können. Gespielt wird dann auswärts, um 15:00 Uhr, am Bekkamp.

Wir haben jetzt schon mehr erreicht, als wir uns ursprünglich vorgenommen haben und sind zu einem Team zusammengewachsen. Dies wäre natürlich ohne unser Trainer- und Betreuerteam nicht möglich gewesen, ein großes Dankeschön dafür.

Jetzt heißt es für uns auch in den letzten Spielen Vollgas zu geben, um den Traum vom Aufstieg in Erfüllung gehen zu lassen.


Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Anmeldung

Aktuelle Berichte

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.