Halle 2014/2015 D-Mädchen 5. Platz / 25

Mit dem zweiten „perfekten“ Spieltag (4 Siege/kein Gegentor) beenden die D-Mädchen vom ATSV die diesjährigen Schulenburg Hallenmeisterschaften. Im Vergleich zu den beiden vorherigen Spieltagen gingen die Schützlinge von Trainer Jens diesmal durchweg konzentriert zu Werke. Besonders erfreulich war hierbei die Art und Weise. Wenig Einzelaktionen und der erkennbare Wille zusammenzuspielen. Es wurden hauptsächlich Ball und Gegner laufen gelassen. Exemplarisch die Situation, wo sich Tabea nach einem Pass von Meira auf der Außenbahn kurz durchsetzte, klug und mit Übersicht in den Rückraum spielte, wo Celeste angerauscht kam und den Ball halbhoch volley über die Linie drückte. Auch wurde endlich mal wieder ein enges Spiel gegen einen Gegner auf Augenhöhe gewonnen (1:0 gegen Walddörfer) : Lia netzte eine der wenigen Chancen nach einem blitzschnellen Konter eiskalt ein und die 0 erkämpften sich hinten Alex, Flo, Meira und Ida mit Geschick und dem nötigen Glück.

Insgesamt kommen die Mädels um Kapitänin Lia in ihren 24 Spielen auf starke 51 Punkte (16 Siege/3 Unentschieden/5 Niederlagen), auf 51 Tore (im Schnitt über 2 pro Spiel!) und auf nur 8 Gegentore (im Schnitt jedes 3.Spiel ein Gegentor!). Leider müssen wir uns mit dem undankbaren 5.Platz zufriedengeben (Platz 1-4 = Endrunde). Trotzdem können Spielerinnen und Trainer stolz auf das Erreichte sein. Man braucht halt auch ein Quentchen Glück, das uns diesmal noch fehlte. 

Es spielten mit bei den Hamburger Hallenmeisterschaften:  Ida, Tabea, Alex, Meira, Flo, Celeste, Lia, Annika , Friederike, Shawna & Theresa

alt

alt

 

Nächsten Spiele

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Frauen

Kreisliga 6

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Anmeldung

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.