2c2019Foto: Juni 2018

zu den Trainingszeiten

2016-06-18 13.07.26 Die Jungs der 2.E hatten sich am Samstag ein heiß umstrittenes Match geliefert. Sie mussten als Tabellenzweiter gegen den SC Viermarschlande den Tabellenführer ran. Das es nicht leicht wird wussten alle, aber sie wollten das Spiel unbedingt gewinnen. In der 1. Hälfte spielten die Ahrensburger Jungs konzentriert und standen in der Abwehr mit Malte, Lenny, Ove & Marcel felsenfest. Sie konnten sich mehrere Chancen herausspielen und gingen dann mit hervorragender Kombination und Vorlage von Bennett mit 2 Toren durch Elvin und Erik in Führung. Nico hatte wenig Ballkontakt und hielt den Kasten sauber. Kurz vor der Pause musste Ove nochmal via Boateng den Anschlusstreffer verhindern.

Die 2.E hat ihren besten Saisonstart seit Bestehen hingelegt. Letzte Woche waren wir in Billstedt zu Gast, komischer Rasen und schiefes Spielfeld, aber bereits zur Halbzeit führten die Ahrensburger mit 3:1 und nahmen die 3 Punkte mit dem Endstand von 7:3 mit nach Hause. Am letzten Samstag waren wir dann Gastgeber für die 1.E von SC Hamm und auch hier konnten die Jungs vom ATSV schnell in Führung gehen und konnten den Halbzeitstand von 4:0 noch zu einem Endstand von 7:1 ausbauen. Es war eine Freude den Jungs zuzusehen, mit schönen Spielzügen und wie souverän sie die Spiele führten. So kann es gerne weitergehen. Da wir nun Spielpause haben, finden am 2. Mai und 26. Mai  Freundschaftsspiele statt. 

2016-04-23 13.02.59 Größenänderung

Die Mannschaften der 2. C von Arlind und Robert und die 2.E von Tom und Chris sammelten im  November für Flüchtlingskinder und Jugendliche, damit diese sich auch hier in Deutschland sportlich betätigen können.

Hier der gesamte Bericht auf Ahrensburg24

http://ahrensburg24.de/klasse-atsv-fussballer-sammelten-fuer-den-freundeskreis-fuer-fluechtlinge/

 

IMG 8193 - Kopie

2016-02-21 13.23.52

Am letzten Wochenende fand das 2. Hallenturnier unserer 2.E Jugend statt. Es nahmen insgesamt 7 Mannschaften teil. Lemsahl, Stapelfeld, Rahlstedt, Tremsbüttel, Sasel und die beiden ATSV Mannschaften Ahrensburger City und Ahrensburger Schloss. Spielmodus jeder gegen jeden. Da auf beiden Seiten mit Vollbande gespielt wurde und auch mit 6 Spielern auf dem Feld, konnten die Jungs einerseits viel spielen , ohne ständige Unterbrechungen und hatten viel Platz in der Halle. Das Motto hieß " Viel Spaß am Fußballspielen" , aber es wurde natürlich auch nach Punkten gespielt. Es war ein ziemlich ausgeglichenes Turnier, keine Mannschaft konnte alles gewinnen und keine Mannschaft verlor alle ihre Spiele. Es war mitunter sehr eng am Ende mit der Platzvergabe. Unsere beiden Teams haben sich toll präsentiert, auch wenn wieder mal ein Fünkchen mehr Glück gefehlt hat.

Die 2.E nahm dieses Jahr zum ersten Mal beim Hallenturnier in Wahlstedt teil. Ziel war es unter den ersten 4 Mannschaften zu landen.Die Jungs freuten sich drauf und wollten Fußball spielen. Jeder Spieler wurde einzelnd mit Namen aufgerufen und begrüsst.

2016-01-16 19.43.36

Im ersten Spiel gegen die Nordlichter 3 waren die Jungs noch nicht wirklich auf dem Platz und unkonzentriert. Das Spiel verloren wir gerecht mit 0:2. Im nächsten Spiel gegen SG Rönnau/Segeberg wurde es besser. Leider reichte es noch nicht um zu punkten 1:2 aus Ahrensburger Sicht. Nun muss hier aber was passieren.

Und jetzt wollten die Jungs auch endlich was reißen und es gelang ihnen auch gegen die Nordlichter Norderstedt 1 gewannen wir knapp, aber verdient mit 1:0. Auch das nächste Spiel sollte Unseres werden, hier gewannen wir ebenfalls 1 : 0 gegen Tremsbüttel. Sollte das nun ein guter Lauf sein? Gegen die SG Auenland gewannen wir ebenfalls 1:0 . Elvin war heute im Glück und hat schöne Tore geschossen, natürlich durch perfekte Vorlagen. Leider verließ uns etwas das Glück im vorletzten Spiel. Es stand 1:1 gegen den TSV Trittau , dann hat der Schiedsrichter einen Augenblick nicht hingeschaut, als der Ball auf der gegnerischen Seite ins Aus ging und eigentlich wir in der letzten halben Spielminute eine Ecke hätten bekommen müssen. Durch den Fehler des Schiedsrichters wurde der Ball von der Auswechselbank des Gegners wieder ins Spiel gebracht. Unsere Jungs wieder etwas verunsichert, was das denn soll und schwups hat Trittau das Siegtor bei Nico ins Tor gebracht. Es gab danach noch viel Diskussion, aber es blieb dabei. Nun hatten wir eine letzte Chance noch ein paar Punkte zu holen, gegen den Gastgeber Wahlstedt. Ein Spiel auf Augenhöhe, aber Wahlstedt hatte zum Schluss das Fünkchen mehr Glück und gewann 1:0, obwohl Nico den Ball schon unter seiner Hand hatte. Leider wurder Nico bei dem Schuss am Finger sogar leicht verletzt. Trotzdem hat es Spaß gebracht, nach 4 Spielen war noch alles offen und 5 Mannschaften hätten noch gewinnen können. Eine Super Leistung hatte Nico, diese wurde auch mit dem Pokal des besten Torhüters belohnt. Glückwunsch an alle Jungs. Das Ziel wurde zwar nicht ganz erreicht, aber beim nächsten Mal ist das Glück bestimmt auf unserer Seite. 

1. Platz Wahlstedt                                16 Punkte      2016-01-16 19.50.50

2. Platz Trittau                                        15 Punkte
3. Platz Nordlichter Norderstedt 1           13 Punkte
4. Platz SG Rönnau/ Segeberg               12 Punkte  
5. Platz Nordlichter Norderstedt 3           10 Punkte
6. Platz Ahrensburger TSV                   9 Punkte
7. Platz SG Auenland                                2 Punkte
8. Platz Tremsbüttel                                  1 Punkt

Neustart Jugendhilfe sponsert Nachwuchsteams des ATSV
Neue Trikots für die 1. G und 2. E Jugend
 
Die Ahrensburger Firma Neustart Gesellschaft für soziale Hilfen mbH, die sich als freier Träger der Jugendhilfe mit verschiedenen ambulanten und stationären Angeboten um Jugendliche und junge Erwachsene kümmert, hat gleich zwei unserer Nachwuchsteams mit neuen Trikots ausgestattet. Die 1. G Jugend und die 2.E Jugend treten ab sofort mit dem "Neustart-Jugendhilfe"- Logo auf der Brust zu ihren Spielen an.
"Aus unserer pädagogischen Arbeit wissen wir, wie viele soziale Kompetenzen durch den Teamsport gefördert werden. Außerdem leisten die Vereine gerade in diesen Tagen einen enormen Beitrag zur Integration. Von daher freuen wir uns, unseren Heimatverein ein wenig unterstützen zu können", sagt Geschäftsführer Florian Abbe.
 
 
2015-10-03 1111

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.