3. Pokalrunde der 1.E / 5.D

Das Warten hatte ein Ende, die Osterferien waren gerade zu Ende gegangen, keine Zeit für Training, wie wird sich das Team um den Trainer Jauch wohl in der nächsten Pokalrunde schlagen...?

 

Ein sommerlicher Tag neigte sich dem Ende, als sich das Team auf dem Reeshoop einfand, erstmals nach der Winterrunde wieder auf Naturrasen zu spielen und dem Pokalgegner Bramfeld 3.E die Stirn zu bieten. Das Wetter lud natürlich zum Zuschauen ein und so fanden sich auch relativ viele Zuschauer hinter der Balustrade ein.

Das Spiel begang mit viel Druck durch die Schwäne, die bis dato eigentlich alles im Griff zu haben schienen, doch die erste Aktion der Gegner führte zum 0:1 in der 8. Minute. Die Schwäne waren allerdings unbeeindruckt, musten sich auch erstmal wieder an die Gegebenheiten der E-Jugend gewöhnen, man spielt sonst halt schon D-Jugend und so viel nur 2 Miinuten später der Ausgleich und weitere 5 Minuten ging es dann in die Führung. Diese wurde in der 19. Minute vom Gegner noch einmal in Frage gestellt und dann in der 20. gekontert. Halbzeitstand 3:2 für die Schwäne. Motivierende Worte zum Pausentee vom Trainer Jauch und ab ging es in die zweite Hälfte. Der geneigte Leser könnten nun ins Staunen verfallen, würde man hier den weiteren Spielverlauf dokumentieren, dies ist allerdings aus Zeitgründen nicht möglich, daher die Kurzform:

Die Schwäne drehten nun völlig auf uns zeigten ansehnlichen Offensivfussbal, der im Prinzip fast alle 5 Minuten zum Torerfolg führte. Dies startete 2 Minuten nach Anpfiff und endete 3 Minuten vor Schluss. Man kann sagen, dass der Gegner einfach keine Mittel gefunden hat, um dieses Team wirklich in Bedrängnis zu bringen. Es war ein sehr faires Spiel beider Teams und Bramfeld ein sehr netter Gegner, die Schiedsrichterin hat einen tollen Job gemacht und beide Teams hatten nichts auszusetzen.

In der 4. Runde werden die Schwäne gegen Halstenbeck-Rellingen 1.E reisen und versuchen in die 5. Runde einzuziehen. Ob das klappt und ob das Team an ihre LEistung anknüpfen kann...es wird hier stehen!


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.