Auf dem wohl schlechtesten Rasenplatz Hamburgs (Friedrichsgabe ist in Norderstedt), gegen den sogar die Hundewiese im Stadtpark wie ein englischer Rasen wirkt, würgte sich unsere Ligamannschaft zu einem 1:0 (0:0) Auswärtserfolg beim TuS Hamburg.

Das für uns erlösende Tor des Abends durch Mihai Bitez fiel erst kurz vor dem Spielende (88.). Am Ende ging es aus unserer Sicht gerade nochmal gut, als ein langer Einwurf von Malte Kohlsaat durch Thore Seehaase verlängert wurde und Mihai Bitez geistesgegenwärtig den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drücken konnte. Was es 88 Spielminuten davor zu sehen gab, war nichts für Fußballfeinschmecker. Bedingt durch die katastrophalen Platzverhältnisse kam kein vernünftiges Spiel zustande. Unserem Team muss man zu gute halten, dass man es trotzdem probierte, doch kam nur sehr wenig Ansehnliches dabei heraus.

TuS Hamburg verteidigte geschickt und hatte selbst die Möglichkeiten in Führung zu gehen, aber wenn man am Tabellenende steht, ist man oft auch vom Glück verlassen. Trotzdem ein großes Lob für den auf Augenhöhe spielenden Gastgeber.

TSVBergedorf

Die B-Mädchen vom ATSV hatten am Sonntag jeden Menge Spaß am 4. Spieltag. Wir mussten leider mit 9 Spielerinnen beim TSV in Bergedorf anreisen. Jedoch hatte der Gegner auch nicht wesentlich mehr Spielerinnen aufzuweisen und so einigte man sich auf ein
9 gegen 9. Das Ergebnis war eigentlich nebensächlich, hatten doch alle (vom ATSV) augenscheinlich jede Menge Spaß an dem Spiel.
Zur Vollständigkeit sei erwähnt das der Knipser 3 mal und der Abwehrchef und Lattenkracher jeweils einmal zum ungefährdeten 5:0 Sieg trafen.

Unser Auswärtsspiel war gekennzeichnet durch zwei unterschiedliche Halbzeiten. Erst gnadenlos effektiv, danach mit Chancenwucher! Aber der Reihe nach!

Wir brauchten einige Zeit um gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden, aber spielerisch deutlich unterlegenden Gegner ins Spiel zu kommen. In der 15. Spielminute nutzen wir gleich unsere erste Tormöglichkeit zum 1:0. Einen schön geschlagenen Diagonalball von Nico Kratz in den Rücken der Abwehr legt Mihai Bitez gleich mit dem ersten Kontakt quer auf Marc-Daniel Jahn, der keine Probleme hat, ins leere Tor einzuschieben. Dann machen wir kurzzeitig den Gegner durch unnötige Fehler stark. Einmal muss unser Torhüter Nicolas Rodriguez vor unserem Tor gegen einen einschussbereiten Wandsetaler Stürmer klären. Danach finden wir aber schnell zur Besinnung. Ein schöner Pass auf Mihai Bitez und der kann nur per Notbremse gestoppt werden. Freistoß und rote Karte, dachten wir. Freistoß ja, aber nur gelb. Sei es drum, Mihai Bitez schnappt sich die Kugel und hämmert das Ding mit Unterstützung des Pfostens ins Netz. 2:0 nach 30 Minuten! 10 Minuten später erkämpft Nico Kratz rechts den Ball, spielt in die Mitte auf Lukas Heitmann, der dann trocken aus 20 Metern ins kurze Eck zum 3:0 vollendet. Drei Chancen, drei Tore, das war effektiv!

In der 2. Halbzeit kommt der Gegner insgesamt nur einmal gefährlich vor unser Tor und das unter gütiger Mithilfe von Jonas Vogler, der eine Hereingabe klären will, aber den Ball mit gefühlten 100 km/h auf das eigene Tor bringt. Die Glanztat von Lego (Nicolas Rodriguez) verhindert das Eigentor und den Anschlusstreffer. Wir lassen hochkarätige Chancen liegen. Nico Kratz und Mihai Bitez vergeben beste Chancen, später auch noch Benedikt Neumann-Schirmbeck, der für Dennis Sailer ins Spiel kam. In der Schlussphase machen wir dann aber noch unsere Tore. Erst verwandelt Steffen Guttenberger einen an Lukas Heitmann verursachten Foulelfmeter in der 78. Spielminute zum 4:0. Zwei Minuten später spielt Benedikt Neumann-Schirmbeck einen schönen Ball in den Strafraum auf Lukas Heitmann, der ins lange Eck zum 5:0 vollendet. Und in der letzten Spielminute sorgt unser Youngster Philip Herholtz mit einem satten Rechtsschuss im Strafraum aus halblinker Position für den 6:0 Endstand.

Insgesamt war es ein schöner Abend, an dem eine befriedigende bis teilweise gute Leistung für 3 Punkte und 6 Tore gereicht hat.

Weitere Beiträge ...

Termine

 

Bezirksliga Herren

Sonntag 18.08. 14 Uhr
Schwarzenbek - 1.Herren

Freitag 23.08.2019

19 Uhr ATSV 1.Sen. - Alstertal 1.Sen.

Sonntag 25.08.2019
11 / 13 / 15 / 17 Uhr
 
1. Frauen- Meiendorf 1.Fr.
2. Herren - Bramfeld 2.
1. Herren - MSV Hamburg 1.
3. Herren - West-Eimsbüttel 3.
 
Jugend 24.08.19
 
09:00 ATSV 2.E-Stapelfeld 2.E
09:30 ATSV 1.C-Mäd. - Sternschanze.
10:30 ATSV 2.C - Harksheide 1.C
12:00 ATSV 1.C - Curslack-Neuengamme 1.C
11:00 Tonndorf-Lohe 1.D - ATSV 1.D
12:00 UH-Adler 3.D - ATSV 3.D
12:00 Concordia 4.D - ATSV 2.D
11:30 ATSV 3.F - Rahlstedt 7.F
13:30 ATSV 1.A - ASV Bergedorf 85 1.A
 
Jugend 25.08.19

09:00 ATSV 1.G - TuS Berne 2.G
09:30 ATSV 3.C - Rahlstedt 6.C
10:30 ATSV 2.F - Wellingsbüttel 2.F
11:30 ATSV 1.F - Eilbek 1.F
12:30 Bergstedt 1.E - ATSV 1.E
 
Montag 26.08.2019

17:15 ATSV 2.E - TuS Berne 5.E
 

Aktuelle ATSV-Ansetzungen & -Ergebnisse sind unten auf der Startseite.

ATSV-Spielstätten

Stormarnplatz (Kunstrasen)
Klaus-Groth-Str.
Heimspiele der Herren, Frauen und A- bis C-Jugend

Reeshoop (Rasen)
Schulstraße, bzw. Reeshoop 48
Heimspiele der Jugendmannschaften D-Junioren bis G-Junioren

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Frauen

Kreisliga 6

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Anmeldung

Aktuelle Berichte

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.