Olaf Willemeit ist ab September neuer Schiedsrichterobmann des Ahrensburger TSV. Er löst damit seinen eigenen Nachfolger Jochen Haude ab. Wir danken Jochen für einen tollen Einsatz im Schiedsrichterbereich und wünschen Olli viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.

Die B-Junioren sind mit einem hochverdienten 6:0 bei Tonndorf-Lohe in die Saison gestartet.

Nachdem in den ersten Minuten noch ein vorsichtiges Abtasten das Spiel bestimmte, packten die Ahrensburger eine Schippe drauf und gingen nach mehreren vergebenen Chancen durch ein Tor von Saidou verdient in Führung. Später stellte Tobi auf 2:0. So ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit spielten weiterhin nur die Jungss und machten schnell durch das Tor von Mahmod den Sack zu. Erik, David und Alex machten das Halbe Dutzend voll. 

Fazit: Am Ende stand also ein 6:0 nach einer tollen Leistung. Einzig die Chancenverwertung muss noch deutlich besser werden.

Ps: Das Spiel wurde durch Elbkick.TV gefilmt. Das Video wird im Laufe der kommenden Woche online gehen. Eine tolle Sache für die Jungs! Danke ans Elbkick.TV - Team an dieser Stelle!

Wir beginnen das Spiel diesmal sehr unkontrolliert und überhastet. Der erste Fehler in der Hintermannschaft wird auch sofort von der Viertvertretung des Bundesliga-Dinosbestraft.

Ein langer Ball wird unglücklich verlängert und der gegnerische
Stürmer versenkt die Kugel freistehend aus zentraler Position. Nach 15 Minuten
bekommen wir langsam die Spielkontrolle. Der Druck wird größer und Tristan
nutzt einen Fehler in der HSV-Hintermannschaft zum Ausgleich. Danach haben wir
einige gute Chancen, aber es dauert bis zur 37. Minute bis Marc die Führung
erzielt. Ein etwas verunglücktes Zuspiel von Steffen nimmt er auf und haut die
Kugel flach in die Ecke.

Weiterlesen ...

Der Ahrensburger TSV gewinnt das Nachholspiel gegen HSV IV mit 4:2. Vor zwei Wochen ist das Spiel beim Stand von 2:3 aufgrund des Unwetters abgebrochen worden. Dank des 5. Erfolges in Folge klettert der ATSV auf den 2. Tabellenplatz.

Weiterlesen ...

Wir beginnen das Spiel in Langenhorn sofort dominant und sind das bessere Team. Trotzdem geraten wir nach einem Fehlpass im Mittelfeld und einem schnell vorgetragenen Konter in Rückstand. Kurz geschüttelt und weiter geht's! Wir behalten die Spielkontrolle und haben einige gute Gelegenheiten. Es dauert aber bis zu 33. Minute, ehe Andi einen Ball in Spitze verlängert, Serkan allein auf das Tor zuläuft und den Ball zum Ausgleich versenkt. Kurz vor der Pause bringt uns ein dummer und unnötiger Fehler wieder in Rückstand. Nach der Pause gibt es in den ersten 15 Minuten nur noch eine Mannschaft, die Druck ausübt, und das sind wir. Einen schönen Steilpass von Tristan bringt Serkan wieder frei vor den gegnerischen Torwart. Der wird umkurvt und Serkan kann ins leere Tor einschieben. Danach haben beide Teams gute Torchancen, wobei die Mehrzahl an Torchancen auf unserer Seite liegt. In der 83. Minute setzt sich dann Serkan, der ein überragendes Spiel abliefert, über links durch und passt auf Volkan zurück, der die Kugel dann eiskalt im Winkel einschweißt. Danach verteidigen wir den Vorsprung sehr clever und gewinnen ein hochklassiges Kreisligaspiel gegen einen guten Gegner verdient  mit 3:2.

 

ATSV: Bankertz - Thunnecke, Barge, Grunwald, Kratz (46. Berlin) - Sellin, Guttenberger - Bechtholdt (65. Golücke), Dede, Sailer - Wolter (58. Dogan)

Tore: 1:0 (10.), 1:1 Dede (33.), 2:1 (43.), 2:2 Dede (57.), 2:3 Dogan (83.)

Weitere Beiträge ...

Landesliga Hansa

Bezirksliga Frauen

Kreisliga 02

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.