ATSV 1. Herren

herren23

Trainingszeiten
Di & Do 19:30 - 21:00 Uhr Stormarnplatz

Im Spitzenspiel der Kreisklasse 7 hatten wir heute den Tabellenzweiten Barmbeker SV II zu Gast und konnten den Gegner in einem guten und bis zur 75. Minute spannendem Spitzenspiel verdient mit 5:2 besiegen. In einer abwechselungsreichen und für die Zuschauer unterhaltsamen Partie, die vom umsichtigen Schiedsrichter „Bobby“ souverän geleitet wurde, gaben am Ende sowohl die spielerische Überlegenheit als auch die bessere Fitness der Ahrensburger den Ausschlag zugunsten unserer Mannschaft.

Beiden Teams war bewusst dass es sich hier um ein 6-Punkte-Spiel handelt und nach einem kurzen Abtasten der beiden Mannschaften in den ersten Minuten gab es den ersten „Aufreger“ in der 17. Minute als ein Treffer von Nico, der einen Querpass von Joschka aus kurzer Distanz zum vermeintlichen Führungstreffer einschieben konnte, wegen Abseits nicht gegeben wurde. Hier wäre vermutlich ein weniger uneigennütziger Abschluss von Joschka die bessere Wahl gewesen.

 

Bei unserem heutigen Spiel bei UH-Adler II wären heute mit Sicherheit einige Akteure des Gegners lieber zur frühen Anstosszeit um 10.45 im Bett geblieben wenn sie gewusst hätten was noch auf sie zukommt. Mit 0:11 wurde UH-Adler II heute vom eigenen Platz geschickt – und das Ergebnis hätte durchaus auch noch höher ausfallen können wenn wir alle Torgelegenheiten konsequent genutzt hätten. 

Im Spiel gegen den Tabellenvorletzten Hellbrook haben wir am vergangenen Sonntag leider einen herben Rückschlag und eine verdiente 3:0 Niederlage hinnehmen müssen. Diese Niederlage hätte aufgrund der schwachen Mannschaftsleistung in der 2. Halbzeit sogar noch höher ausfallen können. Wir müssen uns bei den gegnerischen Stürmern bedanken die uns mehrfach bei Kontern allein vor unserem Tor geschont und teilweise 100%-ige Chancen nicht verwertet haben.
 

Unterkategorien

Das 1. Punktspiel im Jahr 1946 gegen Hansa 05 gewann man mit 8:1 Toren. Von nun an spielte sich die Mannschaft des ATSV von Erfolg zu Erfolg. Angefangen in der B-Klasse, ging es über die A-Klasse, Bezirksliga hinauf in die Verbandsliga.

Absoluter Höhepunkt waren die Aufstiegsspiele 1957 gegen den Düneberger SV auf dem St. Pauli Platz am Millerntor, vor einer Kulisse von 17.000 Zuschauern. Das 1. Entscheidungsspiel endete 2 : 2. Das Wiederholungsspiel gewann der ATSV mit 1:0 durch das Tor von Gerdi Malchin in der 90. Minute. Der Aufstieg in die höchste Hamburger Klasse - Amateurliga - war geschafft. Ganz Ahrensburg war im Fußballhimmel.

Die Fußballer des ATSV spielten in der Saison 1957/58 sowie von 1959 bis 1962 in der Amateur-Liga Hamburg, der damals zweithöchsten Spielklasse.

Seite 163 von 171

Training & Trainer 1. Herren

- Trainerstab -
 Peter Grischke (Cheftrainer)
0160 7856136
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Peter Iwosa (Co-Trainer)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Meik Popal (Co-Trainer)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  
Florian Hogrefe (Tw-Trainer)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Christina Zaar (Physio)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  

- Trainingszeiten -
Dienstag und Donnerstag
19:30 - 21:00 Uhr
Stormarnplatz

- Internet -

Homepage ATSV-Liga

facebook ATSV-Liga

Instagram ATSV-Liga

Ergebnisse & Tabelle 1. Herren

Herren Historie

Dauerkarte

ATSV Werbeplakat Dauerkarte DINA3 Landesligasaison 2024 2025  

Weiterlesen ...

Club 100

club100 small

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.