Die Teamseiten sind weitesgehende auf die neue Saison umgestellt. 27 Teams plant der ATSV für die Saison 2020/21. Mit den 1. Herren kehrt unsere Abteilung nach 20 Jahren wieder in die Landesliga zurück.

Bei den F-Junioren (6 Teams) und G-Junioren (3 Teams) gibt es nur noch je eine Seite für alle Teams.

Die Spielpläne werden aktualisiert, sobald der Verband diese veröffentlicht. Aktuell gibt es noch keine Spielpläne für die neue Saison.

Mit dem Ende der Schulferien starten nun viele Teams wieder ins Training. Nach monatelanger Pause ist nun das Training mit 10 Spielern/Spielerinnen wieder ohne Abstandseinhaltung möglich. Trotz allem sollen natürlich die Hygieneregeln eingehalten werden. Am Training dürfen nur Spieler/Spielerinnen teilnehmen, die keine Krankheitssymptone haben.

Viel Spaß beim Training.

Die 1. Herren starten in die Vorbereitung auf die neue Landesligasaison. Passend zum Trainingsauftakt steht in der heutigen Ausgabe des Hamburger Abendblatt ein toller Bericht über unsere 1. Herrenmannschaft.

20 Jahre nach dem Abstieg aus der Landesliga sind die 1. Herren wieder aufgestiegen und erstmals seit 37 Jahren konnte wieder die Bezirksligameisterschaft gefeiert werden.

Der Trainingsbetrieb läuft wieder und die ersten Testspiele in Mecklenburg- Vorpommern stehen ab August auf dem Terminplan. Nun möchte sich die Ligamannschaft in der Landesliga etablieren.

Den kompletten Bericht gibt es auf folgender Seite (Abendblatt-Abo ist dafür notwendig):

https://www.abendblatt.de/region/stormarn/sport_141/article229589110/Ahrensburger-Aufsteiger-will-sich-in-Landesliga-etablieren.html

Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) hat in einer Umfrage, die bis zum 17. Mai 2020 lief, ein Meinungsbild seiner Vereine eingeholt. Abbruch oder Unterbrechung der Spielzeit 2019/20 war die Frage. Das Ergebnis der Vereine, die abgestimmt haben, war eindeutig:

165 Vereine (84%) votierten für einen Abbruch, 31 Vereine (16%) votierten für eine Unterbrechung der Saison.

In seiner Sitzung am 18. Mai 2020 hat das Präsidium des HFV folgende Beschlüsse gefasst.

Das Präsidium des HFV wird dem mehrheitlichen Votum der Vereine folgen und auf einem außerordentlichen Verbandstag am 22. Juni 2020 den Abbruch des Meisterschaftsspielbetriebs der Herren, Frauen, Junioren und Mädchen 2019/20 vorschlagen.

Außerdem wird das HFV-Präsidium vorschlagen, dass es eine Wertung nach Quotienten-Regelung zum jetzigen Stand mit Aufsteigern (laut Durchführungsbestimmungen), ohne Absteiger, allerdings mit Abstieg „nach Wunsch“ (Vereine/Mannschaften, die zum Stand des Saisonabbruchs auf einem Abstiegsplatz stehen, können sich auf eigenen Wunsch in die nächstniedrigere Spielklasse melden) geben soll.
 
Die Wettbewerbe des LOTTO-Pokals der Herren, Frauen und A-Junioren sollen möglichst zu Ende gespielt werden, sobald das ohne gesundheitliche Gefährdung möglich ist.
 
Auf dem außerordentlichen Verbandstag sollen die Folgen des Saison-Abbruchs wegen der Corona-Krise auch in Hinblick auf die folgende Saison geklärt und abgestimmt werden sowie die notwendigen Änderungen der Ordnungen beschlossen werden.
 
 

Der HFV befragt aktuell seine Mitgliedsvereine, wie die Saison fortgesetzt werden soll. Es stehen 2 Varianten zur Verfügung:

- Saisonabbruch

- Saisonunterbrechung und Fortsetzung voraussichtlich nach den Sommerferien

Auf der Seite des HFV hat der Verband die jweiligen Vor- und Nachteile der beiden Varianten beschrieben.

In der Woche ab dem 18.05. soll es dann eine Entscheidung geben, der Spielbetrieb bleibt daher weiter ausgesetzt.

Weitere Beiträge ...

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Frauen

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
 
Karl-Heinz Wedeking
04102/439 91
0152/536 411 72
 
Jugendleiter & Schiedsrichter
siehe Einteilung Ansprechpartner

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.