ATSV Turniere & Events

ATSV gewinnt beim eigenen Liga-Cup- Hallenturnier!!!

Der ATSV gewinnt zum ersten Mal das eigene Liga-Cup-Hallenturnier glücklich mit 6:5 (1:1) nach 9- Meter Schießen gegen den SV Großhansdorf und kann so zum ersten Mal den Wanderpokal erringen!!! 

Zuvor wurde im Halbfinale der Stadrivale und letztjähriger Titelträger FC Ahrensburg knapp mit 2:1 besiegt.

Ca. 150 Zuschauer bekamen teilweise richtig guten, technisch versierten und fast durchgehend fairen Hallenfußball zu sehen.

Leider hat sich der ehemalige und langjährige ATSV-Ligaspieler Frank Neumaier, der heute für das Team der Bar Zeitlos aufgelaufen ist, eine Handverletzung zugezogen die im Krankenhaus behandelt werden musste. Wir wünschen Frank an dieser Stelle gute und schnelle Genesung!

Nachdem sich die Mannschaften vom FC Ahrensburg und TuS Hoisdorf in der Gruppe A und der SV Großhansdorf und das Team B des ATSV in der Gruppe B in den Vorrunden für die Halbfinale qualifiziert hatten, setze sich neben Team B des ATSV die Überraschungsmannschaft des SV Großhansdorf von Trainer Peinelt  im zweiten Halbfinale gegen den TuS Hoisdorf, die durch den ehemaligen ATSV Coach Karsten Fleischer trainiert werden, durch und erreichte verdient das Finale.

In einem ausgeglichenen Finale ging zunächst der Gastgeber aus Ahrensburg durch Joschka Grunwald in Führung eher der SV Großhansdorf postwendend ausgleichen konnte. Im anschließenden 9-Meter Schießen trafen allesamt die ersten 5 Schützen des ATSV und 4 Schützen aus Großhansdorf eher der letzte 9- Meter von Großhansdorf am linken Pfosten landete und dieser Fehlschuß so für die glückliche Entscheidung zugunsten des Gastgebers sorgte.

 

 

Zuvor behielt im Spiel um Platz 3 der FC Ahrensburg von Coach Frank Levenhagen mit 3:2 (1:1) nach 9-Meterschießen gegen den TuS Hoisdorf die Oberhand.

Die weiteren Platzierungen:

5. SSC Hagen 2

6. ATSV Team A

7. JuS Fischbek

8. MTV Rottorf

9. FSV Kickers

10. Team Bar Zeitlos

Bis auf 1-2 hitzigen Situationen verlief das gesamte Turnier fast durchweg auf nahezu freundschaftlicher und sportlich fairer Atmosphäre ab. Aufgrund von Personalproblemen half z.B.  ATSV Torhüter Freddy Gottlob einmal beim Team Zeitlos aus, ebenso wie der ehemalige ATSV-Keeper Marcus Zimmer den Kasten vom MTV Rottorf in Ermangelung eines eigenen Keepers hütete.

Zusammengefasst war das Turnier somit ein voller Erfolg, vor allem aufgrund der sportlich-fairen gegenseitigen Unterstützung der teilnehmenden Mannschaften, bei denen sich die ATSV-Fussballabteilung an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchte. 

Vielen Dank aber auch an die vielen fleißigen Helfer und Organisierer (besonders Marius Timm und Lennart Thunecke im Verkauf), an die Turnierleitung (Bernd Krüger + Thomas Westphalen) sowie natürlich an die beiden Schiedsrichter Michael Sakrzewski und Dion Seehaase.

Last but not least ein großes Dankeschön an Ligatrainer Wolle Müller, der als Hauptorganisator dieses Turnier erst möglich machte!

Siegerliste Herrenturniere

Stadtwerke Cup (Halle)
 
01/2023 Ausfall wg. Pandemie
01/2022 Ausfall wg. Pandemie
01/2021 Ausfall wg. Pandemie
01/2020 SC Victoria Hamburg
01/2019 SC Victoria Hamburg
01/2018 SC Victoria Hamburg
01/2017 SC Victoria Hamburg
01/2016 Turnierabbruch / kein Sieger
 
Schloss-Media-Cup (Halle)

01/2023 Ausfall wg. Pandemie
01/2022 Ausfall wg. Pandemie
01/2021 Ausfall wg. Pandemie
01/2020 TSV Sasel III
01/2019 FC Ahrensburg
 
Fisch-Schloh-Cup (Feld)
 
Sommer 2023 Eimsbütteler TV
Sommer 2022 Ausfall wg. Pandemie
Sommer 2021 TSV Sasel
Sommer 2020 Ausfall wg. Pandemie
Sommer 2019 Meiendorfer SV
Sommer 2018 Meiendorfer SV
Sommer 2017 TSV Sasel
Sommer 2016 TSV Sasel

Dauerkarte

ATSV Werbeplakat Dauerkarte DINA3 Landesligasaison 2024 2025  

Weiterlesen ...

Club 100

club100 small

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.